[DIY] Bilder im Filofax

[DIY] Bilder im Filofax
Hallo ihr Süßen,
heute habe ich mal ein kleines DIY für euch. Ich habe seit einigen Jahren einen Kalender, der aussieht wie ein Filofax in der Größe Personal und ich habe mir letztens ein Inlay ausgedruckt und ein wenig gebastelt. Warum ich mir ein Inlay selber ausgedruckt habe und das nicht einfach bestellt habe? Ich bin zu ungeduldig und will alles sofort haben und deshalb habe ich mich einige Stunden hingesetzt und geschnitten und bedruckt und habe mir so meinen Kalender gebastelt. Er ist an einigen Ecken krumm und schief, aber ich liebe ihn dafür um so mehr, weil ich so viel Arbeit reingesteckt habe. Das Inlay habe ich bei Jeanette gefunden. Sie erstellt wirklich schöne Einlagen und ich hab nach langer Suche bei ihr auch das Passende für mich gefunden :)
Da ich aber auch das Fotografieren liebe, was vielleicht auf dem Blog nicht ganz so stark rüber kommt, wollte ich auch einige Fotos in meinem Kalender haben und habe deshalb ein wenig gebastelt. Es ist zwar nichts spektakuläres, aber vielleicht habe ich die ein oder andere Inspiration für euch und möglicherweise auch einen kleinen Tipp zum Lochen.
Zunächst braucht ihr Pappe oder festeres Papier um euer gewünschtes Bild drauf zu kleben, damit es nicht so rum schlackert und die Löcher nicht so schnell einreißen. Ob ihr Motivkarton oder simple farbige Pappe verwendet, ist euch überlassen. Ich habe simple Pappe genommen, da mein Foto recht groß ist und eh nicht viel von der Pappe zu sehen ist, weshalb ich mich dazu entschieden habe, den Rest der Pappe mit Washi Tape zu überkleben.
[DIY] Bilder im Filofax
Dann braucht ihr noch euren Kalender, Fotos, einen Kleber, einen Locher und wenn ihr wollt Washi Tape. Und natürlich eine Schere um den Karton zu schneiden.
[DIY] Bilder im Filofax[DIY] Bilder im Filofax
Um zu schauen, ob die Bilder "klein" genug für meinen Kalender sind, habe ich ein Foto erstmal so reingelegt. Es passt rein, allerdings nur, wenn ich es mitloche, was für mich jetzt nicht das Problem war. Wenn ihr es nicht mitlochen wollt, solltet ihr euch entweder ein anderes Foto aussuchen oder es einfach passend zuschneiden.
[DIY] Bilder im Filofax
Dann habe ich mir einen Divider herausgenommen, ihn auf meine Pappe gelegt und die Ränder nachgezeichnet und zusätzlich auf der Rückseite die Löcher angezeichnet.
[DIY] Bilder im Filofax[DIY] Bilder im Filofax
Anschließend habe ich den Karton zu geschnittem. Wer sich mit einer Schere zu unsicher ist, kann für den Schritt auch eine Schneidemaschine oder ein Cutter mit einem Lineal benutzen, allerdings solltet ihr euch etwas drunter legen und trotzdem nicht zu fest drücken. Mein Schreibtisch weiß, wovon ich rede :D
[DIY] Bilder im Filofax
Kennt ihr diese Situation? Ihr steht in der Drogerie und wollt Fotos ausdrucken und steht da bestimmt erst 20 Minuten an, bis ein Automat frei ist und habt dann zusätzlich noch mit der Formatierung Probleme oder der Touchscreen reagiert nur, wenn man sich beim Drücken fast den Finger bricht. Mich nervt so was immer total und ich komm dann ganz gestresst wieder aus dem Laden. Das Tolle ist, man kann die Bilder auch ganz bequem von zuhause aus bearbeiten und sich dann zuschicken lassen. Das erspart einem den Stress und das ewige Warten am Automaten und man muss auch nicht extra fahren, nur weil man Bilder ausdrucken will. Hier könnt ihr zum Beispiel aus dem ganzen Fotosortiment wählen, welches auch vor Ort verfügbar ist und in Ruhe eure Fotos bearbeiten und auswählen. Toll ist auch, dass man so Privatsphäre hat und keine Person, die hinter euch steht, die peinlichen Selfies sehen kann :D Wenn ihr euer Foto dann habt, klebt ihr es auf die Pappe.
[DIY] Bilder im Filofax
Wenn ihr anschließend mit Washi Tape arbeitet, ist es auch nicht so wichtig, ob die Kanten ordentlich verklebt sind, da das Tape ja darüber geklebt wird. Ich habe mich für ein graues Tape mit weißen Punkten von Action entschieden und es zu den Kanten bündig aufgeklebt. Anschließend habe ich die übersehenden Enden mit der Schere abgeschnitten.
[DIY] Bilder im Filofax[DIY] Bilder im Filofax[DIY] Bilder im Filofax
Kommen wir nun zu einem Schritt, bei dem ich anfangs immer verzweifelt bin. Ich habe mir überlegt den Filofaxlocher zu kaufen, weil ich einfach keine Ahnung hatte, wie ich die Einlagen sonst so lochen sollte, dass sie in den Kalender passen ohne 20 Löcher drin zu haben, weil der Abstand vom Standardlocher nicht passt. Ich hab dann mal auf Youtube geschaut und mich nachher echt geschämt, dass ich nicht auf diesen einfachen Trick gekommen bin. Ihr braucht dazu einfach nur euren Locher und müsst den Auffangbehälter ab machen. (Macht das lieber über dem Müll, wenn ihr euch nicht sicher seid, ob was drin ist, sonst habt ihr das Konfetti im Zimmer herum fliegen :D )
[DIY] Bilder im Filofax
Dann dreht ihr den Locher um, so dass ihr die Oberseite unten habt und durch die Stanzlöcher sehen könnt. Da ihr euch die zu lochenden Stellen markiert habt, könnt ihr die Pappe nun so weit schieben, dass die markierte Stelle im Loch zu sehen ist und dann drückt ihr den Locher zusammen. Achtet nur darauf, dass ihr den Locher auch schräg genug haltet um nicht mit dem zweiten Stanzer an die Pappe zu kommen.
[DIY] Bilder im Filofax[DIY] Bilder im Filofax
Dann ist das Ganze auch schon fertig und ihr könnt das Bild in euren Kalender einheften.
[DIY] Bilder im Filofax
Wollt ihr vielleicht mehr zu dem Thema sehen ?