DIY Ausstellung in Berlin

Das Museum für Kommunikation in Berlin (http://www.mfk-berlin.de/) ist dafür bekannt, dass es sich auf Ausstellungen mit interaktiven und von hohem erzieherischen Wert auf die deutsche Entwicklung der Post seit dem Mittelalter bis heute bezieht, und zwar besonders mit der Betonung auf die modernen Informations-und Kommunikationstechnologien der Zukunft.

ausstellung-diy-berlin

Es ist irgendwie aufheiternd und ironisch, dass grade dieses elegante wunderschöne Neo-klassische Architekturgebäudes bis zum zweiten September mit der  DIY-Ausstellung bestückt ist, die Abkürzung verliert in der romanischen Sprache eine wesentlich umfangreiche Bedeutung, wenn man den Begriff mit basteln übersetzt, denn es lässt den eigentlichen Zusammenhang, der einen persönlichen Lebensstil im Thema Korrektur und Orthodoxie zum Ausdruck bringt, außen vor.

Die DIY,  do it yourself  (mach es selber), ist in der Welt eine Philosophie oder Art des Seins, die nicht nur aus einer ganz besonderen Freude besteht, verschiedene Arbeiten ohne die Betreuung von Fachleuten selber zu verwirklichen, sondern verteidigt auch die Möglichkeit, das jegliche Person etwas durchaus wertvolles mit seinem eigenen vermeintlichen richtigen Weg errichten kann, ohne dabei sonstige Vorschriften zu berücksichtigen.

In einer Welt, in der wir schrittweise das Kontaktgefühl verlieren, da uns alles bereits gegeben wurde, in einer Welt, ohne Verständnis und in die wir das unausweichliche Gefühl bekommen, das uns die Technologie in einem Malheur verlassen wird, entfremden wir uns der Vorstellung, dass wir die einfachsten alltäglichen Aufgaben nicht lösen können. Und nicht dabei zu vergessen ist, das es eine von anderen erstellte Welt ist. Die DIY schlägt eine abwechslungsreiche und  vielschichtige Realität vor , die ein ewiges Miniaturerlebnis stärkt und die die Schöpfung der Welt und die Schöpfung in der Welt begünstigt.

Und aus diesem Grund hat die DIY das auffällige Merkmal einer Punk –Haltung, sowie auch zur Kunst seit dem Beginn der Veränderungen: die Befreiung zu erkennen, das ist es nicht erforderlich ist, Musik zu studieren, um ein Musikinstrument zu spielen oder ein Designer zu sein, um ein Kleid zu nähen oder eine Filmhochschule besucht zu haben, um einen Film zu drehen und  das waren nur einige Beispiele. Eine Möglichkeit, um in der Kritik-und Kreativwelt auf freundliche und persönliche Weise in Erwägung zu ziehen, ist die Bekanntmachung des berühmten deutschen Künstlers Joseph Beuys, in dem ein absolut ausgezeichneter Künstler wohnt und der auf eine ganz besonderer Weise die Berliner Underground-Kontra -Kultur der letzten 30 bis 40 Jahren darstellt.


wallpaper-1019588
Neue Anime im März auf Netflix
wallpaper-1019588
Tour-Rookie Sami Välimäki siegt auf der Pro Golf Tour
wallpaper-1019588
Gewinne 1x Yona-Komplettbox als DVD/Blu-ray!
wallpaper-1019588
Macht Instagram süchtig? Was Nutzer und Marketer wissen sollten
wallpaper-1019588
Promo Video zu „Goblin Slayer: Goblin’s Crown“ veröffentlicht
wallpaper-1019588
Aufblasbarer Whirlpool Preisvergleich
wallpaper-1019588
Das Beste kommt noch
wallpaper-1019588
Genieße den Moment