Diego – bleibt er oder geht er?

Jan. 13, 2010 - TURIN, Italy - epa01988270 Juventus player Diego Ribas Da Cunha celebrates after his scored a goal against Napoli during their Italian Tim Cup match at Olimpico stadium in Turin, Italy on 13 January 2010.

Juventus-Mittelfeldspieler Diego hat entgegen Transfer-Gerüchten beteuert, dass er bei dem Verein bleiben will. Dem 25-jährigen brasilianischen Nationalspieler wurde ein Wechsel von Juve nachgesagt und eine Rückkehr nach Deutschland schien nicht ausgeschlossen.

Doch der frühere Topspieler bei Werder Bremen beteuert, dass er bei Juve bleiben will und hat die Gerüchte zurückgewiesen: “Ich will bei Juventus bleiben”, sagte er Sky Italia. „Und wenn ich hier bin, liegt das daran, dass der Verein das genauso sieht.“

„Vor meinem Urlaub habe ich mit Marotta und Del Neri gesprochen. Gerüchte beunruhigen mich manchmal, wenn Dinge geschrieben werden, die so nicht stimmen. Ich habe Juve gewählt, und sie mich.“

Die Frage ist, soll er bei dem Verein bleiben?

Er hatte eine miserable erste Saison bei Juventus, aber meiner Meinung nach wurde er zu Unrecht zum Sündenbock gemacht für viele Probleme, die das Team über die Saison hinweg hatte. Die Abwehrreihe war ein ständiges Problem, während die Mittelfeldspieler als Einheit keine entscheidenden Wettkämpfe gegen ihre Gegner gewinnen konnten.

Auch der Angriff litt unter Verletzungen von wichtigen Spielern, man kann also nicht Diego allein die Schuld zuweisen für seine schwache Leistung. Jeder Spieler hätte Probleme damit, seine gewohnte Leistung abzuliefern, wenn seine Teamkollegen regelmäßig um ihre Form kämpfen.

Meiner Meinung nach sollte jedem Spieler Respekt gezollt werden, der es sich nicht leicht macht und der bei einem Verein bleibt, wo er sich erst noch bewähren muss. Es wäre sehr einfach für ihn (und sicherlich auch verlockend) in ein Land zurückzugehen, das ihm vertraut ist, und die negativen Erinnerungen in Italien zurückzulassen. Doch stattdessen hat er sich dazu entschlossen einen neuen Anlauf zu nehmen, um sich im Spitzenfußball in der Serie A zu bewähren. Bleibt zu hoffen, dass seine Entscheidung sich in der kommenden Saison als richtig erweist. Für ihn als Spieler und für den Verein, wenn Juve versucht, sich gegen Titelträger Inter Mailand durchzusetzen.

Magdalena Ehnes bloggt zur Bundesliga und zu europäischen Ligen


wallpaper-1019588
Bild der Woche: Schneerosen
wallpaper-1019588
Feelgood Manager – ein Karrierepfad mit tollen Aussichten?
wallpaper-1019588
Der Traum als Erfahrung, Vision und Erkenntnis
wallpaper-1019588
Attack on Titan Staffel 3 und weiterer Simulcast bei Anime on Demand bekannt gegeben
wallpaper-1019588
Samstag im Oktober
wallpaper-1019588
Herbstliche Pasta mit Kürbis
wallpaper-1019588
Vegane Fettuccine Alfredo mit geröstetem Blumenkohl
wallpaper-1019588
Review: 428 Shibuya Scramble | PS4