Die Wochenschau KW 08/13 + MEIN Kommentar :)

Die Wochenschau KW 08/13 + MEIN Kommentar :)Diese Woche war für mich eine wirklich ereignisreich Woche. Nicht nur blogtechnisch, sondern auch privat gab es viele Termine und 1000 Dinge, die erledigt werden mussten.
Aber, scheinbar hat die Glücksfee wieder bemerkt, dass ich noch existiere und so konnte ich mich in dieser Woche tatsächlich über gleich 2 tolle Gewinne freuen...
Mein 1. Gewinn ist ein tolles Schmuckset von Bijou Brigitte, dass ich beim Schmuck-Design-Wettbewerb der "Ewiglich-Trilogie" gewonnen habe. ich bin schon total gespannt darauf! Der 2. Gewinn ist eine signierte Ausgabe von "Zurück nach Hollyhill" die ich bei Heyne gewonnen habe. Cool, oder? ich freue mich jedenfalls riesig!
Es gab aber in dieser Woche auch einen Post, der mir sehr am Herzen gelegen hat und der extrem viele Kommentare bekommen hat. Diese Kommentare haben mich wirklich etwas überrascht, denn mit so viele positivem Feedback hätte ich gar nicht gerechnet. Um so mehr freue ich mich natürlich, dass mir diesen Post niemand übel genommen hat und er scheinbar so verstanden worden ist, wie ich ihn auch gemeint habe.
Die Flut der Kommentare war wirklich klasse und da der Tenor fast überall der gleiche war habe ich mich entschlossen, nicht jedem einzelnen zu antworten, sondern hier eine Art Gesamtantwort zu posten :)
Wie schon gesagt, ich hab mich wirklich sehr darüber gefreut, dass so viele von euch die "Sache" ähnlich sehen wie ich. Ich fand es toll, wie ehrlich eure Kommentare waren und oft habe ich gelesen, dass ihr es auch so seht, dass man sich den Stress größtenteils selber macht. Mich hat aber auch sehr beruhigt, dass ganz viele von euch, genau wie ich, ihren eigenen Weg gefunden haben und sich zu einem guten Mittelweg entschieden haben. Ich weiß selber, dass ist nicht immer leicht und manchmal überschätzt man sich selber vielleicht auch ein wenig. Aber selbst wenn das hin und wieder mal vorkommt ist es dann trotzdem kein Dauerzustand und ich glaube, das ist das ganze Geheimnis. Einige von euch schreiben, dass sie tatsächlich derzeit etwas "unter Druck" stehen.. und ich hoffe wirklich von Herzen, dass ihr vielleicht den ein oder anderen Tipp beherzigen könnt und sich der Stress wieder legen wird.Astrid hat heute morgen noch einen Kommentar geschrieben, der mich wirklich zum grinsen gebracht hat.... sie schreibt:
"Liebe Nicole! Wie bitte schaffst Du das alles unter einen Hut zu bekommen? Ich muss mich jeden Tag neu entscheidenden, was ich liegen lasse um zu lesen oder den Blog zu pflegen. dabei bin ich schon jemand der spät ins Bett geht. Und Du bist auch noch immer so aktiv auf Facebook und schreibst Kommentare. Wo bitte kann man den 30Stunden Tag bestellen? Oder kannst Du so schnell tippen? Oder hast Du eine Putzfrau? Schläfst Du? Bist Du von einem anderen Stern? ;-)Und übrigens, mal wieder ein toller Artikel."
Neneeeee Astrid, keine Sorge, ich bin nicht von einem anderen Stern, auch wenn mein Mann das manchmal behauptet :). Ich fürchte, damit meint er aber mehr die Tatsache, dass ich mich mit meinen fast 40 Jahren immer noch wie ein kleines Kind freuen kann und einfach irgendwie nicht ganz erwachsen werde. Er schaut mich immer ganz verwirrt an, wenn ich mal wieder wie ein Teenager durchs Haus fege und puren Blödsinn im Kopf habe...ich habe auch LEIDER keine Putzfrau, wobei ich dagegen echt nichts einzuwenden hätte! Und ja, ich schlafe auch.... nicht viel zugegebenermaßen. Ich glaube, ich bin da noch im "Baby-Training" und da CC mir nie viel Nachtruhe gegönnt hat fällt es mir jetzt wohl nicht so schwer, auf Schlaf zu verzichten.Mein Tag beginnt meist um 05:30 Uhr, dann erst mal selber in einen ordentlichen Zustand bringen. Da ich als Technische Systemplanerin auch von zu Hause aus arbeite, wird dann erst mal der Rechner hochgefahren und eine Stunde gearbeitet, bis ich dann CC wecke, kindergartentauglich mache und ihn dann dort hinbringe. Wieder zurück gibts einen großen Becher Kaffee und es werden noch 3 Stunden gearbeitet. Natürlich werfe ich auch hin und wieder mal einen Blick ins FB :). Gegen 11 bin ich mit dieser Arbeit fertig, dann hab ich eine Stunde, um aufzuräumen, Wäsche zu sortieren, naja, was halt so anfällt. Um 12.00 hole ich CC, bereite ihm etwas zu essen zu und während er sich ausruht wird die restliche Hausarbeit erledigt. Manchmal "hilft" CC auch dabei *gg*... Nach ca. 1 Stunde ist dann Spielzeit angesagt. Am einem Nachmittag in der Woche geht CC Nachmittags nochmal für 1 1/2 Stunden zur musikalischen Früherziehung und an einem anderen zum Turnen. Diese Zeit nutze ich dann zum reinen putzen, denn dann kann niemand durchs frisch gewischte laufen *gg*. Gegen 16:30 kommt mein Mann und dann hab ich meist ca. 1 Stunde "Ruhe", die ich gerne mal für ein FB-Intermezzo nutze. Anschließend wird gekocht, gegessen, noch ein wenig mit CC gespielt, der dann gegen 19:00 Uhr bettfertig gemacht wird.Natürlich gibts dann noch ein wenig Kuscheln und eine Geschichte und gegen 20:00 Uhr ist dann Ruhe im Kinderzimmer. Mein Mann und ich sind keine großen Fernseher, also ist nun quasi Zeit zum quatschen, lesen, bloggen ...Ich schreibe fast alle Posts vorab und terminiere sie, so schreib ich also an manchen Abenden 2 oder 3 Posts, an anderen nicht einen. Anschliessend wird meist gelesen und irgendwann zwischen 00:00 und 01:00 Uhr geht das Licht aus und ich schlafe.DAS ist natürlich ein optimaler Tag und es gibt sicher auch viele tage, an denen es nicht so perfekt klappt, im großen und ganzen läuft es aber sehr gut. Natürlich gibt es auch bei mir Tage oder Wochen, in denen ich mir zu viel vorgenommen habe, nicht gut drauf bin oder einfach keine Lust hab. Aber das ist relativ selten. Ich brauche einfach immer "Action", sonst ist mir langweilig. Bin, wie Becci so süß beschrieben hat, wirklich wie ein kleines Duracell-Häschen und auch im Privaten hab ich immer 1000 Ideen die am besten sofort umgesetzt werden müssen. Ich hab immer etwas zu organisieren, zu klären, vorzubereiten oder ähnliches und nur so gehts mir so richtig gut... ob das immer so sein wird, wer weiß... aber im Moment komme ich so wunderbar zurecht.
Tja, wie ihr seht klappt es bei mir nur nie mit dem "kurzfassen", ich glaube, ich habe einfach noch zu viel Zeit *gg*  also ist jetzt auch erstmal Schluß
Nun zeige ich euch noch kurz, was es in dieser Woche hier zu sehen gab...
Rezension - In dieser ganz besonderen Nacht
Stressfrei bloggen – möglich?!?
Rezension - Die Time Catcher
Rezension - Subway Sound
Buchnachschub
So, ich freue mich auf eine, hoffentlich stressfreie, Woche ...
Die Wochenschau KW 08/13 + MEIN Kommentar :)

wallpaper-1019588
[Comic] Rachel Rising [1]
wallpaper-1019588
Neue Spiele im Oktober – alle Releases im Überblick
wallpaper-1019588
The Entropy Centre – ein Indie will in die Fußstapfen von Portal treten
wallpaper-1019588
[Comic] Doomsday [1]