Die Sache mit der Tornado-Linie

Oldsmobile Toronado, Audi A1, Audi 50, Golf I
Ich wundere mich. Das macht ja nichts. Doch vielleicht ist das, worüber ich mich da wundere ein wenig symptomatisch für den aktuell üblichen Umgang mit Kultur und Geschichte (auch Autodesign hat beides). Um nicht den Anschluss zu verpassen, muss dann wohl nach dem Wundern das Umdenken kommen.
Die Sache ist Folgende: Seit etwa ein oder zwei Jahren taucht in den öffentlichen Statements der Audi-Designer immer wieder der Begriff Tornado-Linie auf. Gemeint ist damit eine unterhalb der Schulter über die gesamte Fahrzeuglänge laufende und durch einen Ebenenversatz erzeugte Kante, die, in ihrem Verlauf meistens straff gespannt, den Karosseriekörper umfasst, optisch verbindet und ihm Dynamik gibt. Da diese Linie sehr stark charakterbildend für das gesamte Fahrzeug wirkt, wurde und wird sie gerne auch als Charakterlinie bezeichnet. Das schöne Wort Tornadolinie klingt natürlich dynamischer, ja, es hat doch eine fast wilde Anmutung!
Jetzt das große Aber: In dem großen Grundsatzwerk von Othmar Wickenheiser über das Audi-Design (Nicolai, 2005) lesen wir im Glossar unter Toronado-Linie:
»Deutliche, oftmals horizontal verlaufende Ausprägung, die oberhalb des Seitenschwellers den unteren Bereich der Seitenfallung markiert; benannt nach dem Oldsmobile Toronado von 1966, einem Modell, das erstmals eine solche Ausprägung in diesem Bereich aufwies und darüber hinaus noch die Radöffnungen in diese Charakteristik mit einbezog. Häufig als sog. "Tornado-Linie" falsch zitiert.«
Die Sache mit der Tornado-Linie Aha. Zur Verdeutlichung zeige ich hier einen Oldsmobile Toronado von 1966 (Quelle: WikiCommons). Schönes Auto. Die typische Linie, um die es hier geht verläuft also unten und betont den Schweller. Diese Toronado-Linie gab es später noch an vielen anderen Fahrzeugen, nicht zuletzt am Audi 50 und – in der Folge – auch am Golf I. Der Trick ist gut, denn er hält den Körper optisch von unten zusammen und macht ihn etwas stämmiger.
Also: Wenn Sie das nächste Mal von einer Tornado-Linie hören oder lesen: Erinnern Sie sich, dass hier aus einem Missverständnis eine Wortneuschöpfung abgeleitet wurde. Die alten Zeiten sind vorbei, Tornado steht für Charakter und Dynamik, die gleichnamige Linie verläuft über den oberen Teil des Fahrzeugkörpers, etwa eine Handbreit unterhalb der Fenster-Unterkante.

wallpaper-1019588
[Comic] Superman Erde Eins [2]
wallpaper-1019588
17 Ganzjährig blühende Pflanzen, die winterhart sind
wallpaper-1019588
Thai e-Visa – Das Visum für Thailand online beantragen
wallpaper-1019588
Unkraut im Rasen – Rasenunkräuter bekämpfen