Die Maxi Single erobert den Markt

Ab Mitte der 1970er Jahre bekam die althergebrachte 45er Vinylsingle Konkurrenz.

Die Maxi Single eroberte den Schallplattenmarkt.

Im Gegensatz zur 7inch Single kommt die Maxi in LP-Größe daher und wird entweder mit 33 1/3 oder 45 Umdrehungen pro Minute abgespielt.

Die weltweit erste Maxi Single veröffentlichte im Mai 1970 die englische Band „Mungo Jerry“. Es war der wohl größte Sommerhit aller Zeiten „In the summertime“.

Maxi Singles haben breitere Rillen und klingen dadurch lauter und ermöglichen eine bessere Wiedergabequalität. Auch sind Bässe und Höhen ausgeprägter.

Bedarfsweise wurde die Maxi auch eingeführt, weil sich die langen und damit eher tanzbaren Versionen bekannter Hits sehr gut für Discotheken eigneten.

Auch die Einführung der CD im Jahre 1983 konnte die Maxi Single als Vinylformat bis heute nicht ganz vom Markt verdrängen.

Unter DJ´s sind Maxis immer noch begehrte Objekte, nicht zuletzt wegen der besseren Performance (Scratching etc…).



wallpaper-1019588
Aus dem Leben einer Unity-Entwicklerin – Interview mit Vanessa Lochmann von upjers
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Schneerosen
wallpaper-1019588
One Way Einreise ohne Rückflug Ticket: 7 Wege zum „Weiterflug“
wallpaper-1019588
Vegane Ernährung – Die beste Entscheidung meines Lebens
wallpaper-1019588
Fast 27 Millionen Dollar für einen Magritte
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Wutanfall statt Sonnenuntergang?
wallpaper-1019588
20 Jahre Musikschule Mariazellerland – Festakt – Fotos
wallpaper-1019588
Instagrams verräterisches DSGVO-Werkzeug