Mary Travers – Folksongs und gute Freunde

Am 16. September 2009 verstarb die Folksängerin Mary Travers in den USA.

Sie war am 09. November 1936 in Kentucky geboren worden und lebte anfangs in New York.

Ihre musikalische Karriere begann richtig als sie Mitglied der Gruppe „Peter, Paul & Mary“ wurde. Zusammen mit Peter Yarrow und Paul Stockey entstand 1961 eine der erfolgreichsten Folkgruppen der 1960er Jahre.

Hits wie Bob Dylan´s „Blowin in the wind“ oder „If I had a hammer“ verkauften sich sehr gut.

Ein weiterer großer Hit der Truppe war „Leaving on a jet plane“, das von John Denver geschrieben wurde.

Im Jahre 1970 trennte sich die Gruppe, schloss sich aber 1978 wieder zusammen.

Mary Travers veröffentlichte in der Zwischenzeit einige Soloalben, jedoch ohne den ganz großen Erfolf zu erzielen.

Zusammen mit ihren Weggefährten tourte sie nach dem erneuten Zusammenschluss weiter durch die Lande und nahm Schallplatten auf.

Travers litt seit 2004 an einer schweren Krankheit, der sie 2009 erlag.



wallpaper-1019588
Glutenfreie Produkte im Bezgluten Onlineshop – Großes Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Geschafft – die Ruhr2Northsea-Challenge
wallpaper-1019588
Dran bleiben und mit kleinen Schritten zum Erfolg
wallpaper-1019588
Zehn musikalische Highlights auf dem Maifeld Derby 2018 (1/2)
wallpaper-1019588
Künstliche Intelligenz – viel Geld für einen Mythos
wallpaper-1019588
Kräuterliebe: So gedeiht dein Basilikum wunderprächtig!
wallpaper-1019588
36/100 – Black Out Coffee
wallpaper-1019588
Extremwetter: Seltener Sommer-Nor’easter sucht US-Ostküste heim