Der Jüngste Tag

Dass heute die Welt untergehen könnte, ist eine abendländische Erfindung. Der Kalender der klugen Maya (war|ist) darauf ausgerichtet, dass sich kein Datum wiederholt und dass jeder Tag einzigartig ist. Somit ist dieser Kalender auf Unendlichkeit gerichtet und heute beginnt anstelle eines Untergangs eine Lange Zählung. Es beginnen wieder einmal die Mühen der Ebene.

Heute – überlege ich schreibend – wäre eigentlich ein guter Tag, um einen Messias zu gebären.

Vielleicht diesmal als Frau? - Eine Lesbe könnte mich überzeugen, denn Lesben sind in aller Regel kompromisslos. Eine dunkelhäutige vielleicht, oder besser noch: die lesbische Angehörige eines indigenen Völkchens, welches sich über Jahrhunderte – aller Versuche der Missionierung zum Trotz – eigene Institutionen behalten hat. Aus Yucatán oder Umgebung. Aus Uxmal vielleicht.

Eine Maya sollte diesmal Gottes Tochter sein!

Wir bräuchten in der Tat jemanden, der uns sagt, wie’s funktionieren kann. Der die profitgierigen Weihnachtskrempelverkäufer aus den Einkaufstempeln jagt, wie seinerzeit Jesus himself, und der mit einem zornigen Halleluja die ausnuddelten Christmesslieder abschaltet  - für immer und ewig. Oder wenigstens bis zu Beginn der nächsten Langen Zählung.

Maya Kind aus Uxmal“Messias” ist im Übrigen noch immer männlich, der Artikel macht im Deutschen den Unterschied. Nach “dem” Gesalbten ist es an der Zeit für “die” Gesalbte. Für Klingonere – spinne ich weiter – was in einer noch nicht erfundenen göttlichen Sprache so viel bedeutet, wie: “die aus den Fehlern lernte”.

Klingonere könnte Tochter einer armen Maisbäuerin sein, unbefleckt empfangen … ~ doch erst am Ende des Jüngsten Tages, liebe Kinder mit den staunenden Augen, wird diese Geschichte fertig sein.


wallpaper-1019588
Wärmepumpe: Die Alternative zur Gasheizung?
wallpaper-1019588
Walnussbaum pflanzen und pflegen: der Hausbaum im Garten
wallpaper-1019588
Neues Terrassendach – Was ist zu beachten?
wallpaper-1019588
Koreanische Hundenamen