Der Busch-Mojito

Hallo Ihr Lieben,

gleich geht das Dschungel-Camp endlich wieder los und wir haben gerade schon mal den diesjährigen Dschungelkönigsdrink gekürt: den Busch-Mojito!

Ich glaube ja, dass das Dschungel-Camp mit der aktuellen Besetzung echt ganz witzig wird. Einmal jährlich gucke ich das wirklich ganz gerne, aber dann bin ich auch wieder froh, wenn es vorbei ist. Aber da scheiden sich die Geister. Guckt ihr es denn auch? Ob ja oder nein, diesen Drink solltet ihr probieren. Den Rum kann man natürlich auch weg lassen :-)

Der Busch-Mojito
Der Drink ist ganz schnell nachgemixt, alles was ihr braucht, findet ihr hier:

1 Limette

1/2 Blutorange 
Orangensaft 
Minze
2cl weißen Rum
Rohrzucker 
Eiswürfel
Der Busch-Mojito
Die Limette vierteln und im Glas zerstoßen. Die Blutorange auspressen und den Saft ins Glas geben. Nun einen Teelöffel Rohrzucker und den Rum hinzufügen. Die Eiswürfel abwechseln mit etwas Minze ins Glas füllen und mit Osaft auffüllen – und schon seid ihr fertig!

Übrigens, das Kräutertöpfchen habe ich selbst beschriftet. Es gibt so viele witzige Sprüche, mit denen man diese Töpfe aufhübschen kann. Denn seien wir mal ehrlich, früher oder später segnet das Kraut immer das Zeitliche. Wie wärs daher mit "I will survive", "Don't forget me" oder "Water me!"?

Lasst es euch schmecken,

Jill

wallpaper-1019588
Herr Schulz sucht das Glück – in Europa
wallpaper-1019588
Reiseunterlagen in neuem Gewand – TUI Cruises arbeitet zusammen mit Werkstätten für behinderte Menschen
wallpaper-1019588
Impfungen und Autismus: Alles anders?
wallpaper-1019588
Kurkuma-Trinkbrühe
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit