Der Anfall

Es ist immer wieder das gleiche Thema: Steter Tropfen höhlt den Stein und Demenz ist offenbar genetisch bedingt. Der übliche Dummschwätz, den ich in Anbetracht der Krankheit meines Vaters nahezu täglich zu ertragen habe.

Was andernorts gottgewollt, ist unter Atheisten genetisch bedingt. Jokerworte der Schlaumeier. Doch wer sich nur ein bissel dafür interessiert, kann wissen, dass es kardiovaskuläre Faktoren sind, die den Schaden anrichten. Hypertonie könnte eine weitere Ursache sein, ein hoher Homocysteinspiegel, Niereninsuffizienz, Adipositas, Diabetes mellitus oder dies und jenes oder alles zusammen.

Defekte des Gefäßsystems bedeuten Defekt im Glukosetransportmechanismus …. ~ Was natürlich alles genetisch bedingt ist, insofern gibt es keinen Fehler. Wir Menschen sind aus irgend einem Grund organisierte genetische Einheiten, die zu Stoffwechsel, Fortpflanzung und Evolution fähig sind. Genauso fehlerfrei könnte man aber auch behaupten, die Demenz meines Vaters sei urknallbedingt.

Big Bang – und zich Jahre später ist einer von uns dement.

“Einigen wir uns doch bitte auf “multikausal” und reden wir über etwas anderes. Bitte!”

Wasanderes ist ihr heute die Schwester des Dementen, die verrückte Tante, die sich derzeit – vor lauter Kummer – das Leben wegfrisst, indem sie die Kohlenhydrate in sich hinein schaufelt, die ihre verzogene Töle wie eine Gottheit verehrt und weiteres sonderbares Verhalten aufzuweisen hat.

“Ja, ja, ja – DIESE FAMILIE war schon immer sonderbar. Damals auch schon die Tante Gerti, die dachte sie hat ‘nen Hund. Und: Kannst-de dich eigentlich noch an die verrückte Hanna erinnern, die wir ins Heim stecken musste?”

So die Mutter zum Sohn, der plötzlich zum HB-Männchen mutiert.

“Ich habe gesehen auch zwei Tage die Training. Ein Trainer ist nicht ein Idiot! Ein Trainer sehen was passieren in Platz. In diese Spiel es waren zwei, drei oder vier Spieler, die waren schwach wie eine Flasche leer.  …”

Partieller Verlust der Selbstkontrolle. Affekt. Überreaktion, Charakterverlust – ich geriet rasend. Mehrmals rief ich völlig sinnlos “wenn überhaupt, dann multikausal”.

“… Haben viele Kollegen, stellen sie die Kollegen in Frage. Haben keine Mut an Worten, aber ich weiß, was denken über diese Spieler. Mussen zeigen jetzt, ich will, Samstag, diese Spieler mussen zeigen mich, eh…, seine Fans, mussen alleine die Spiel gewinnen. Muss allein die Spiel gewinnen!”

Dabei fuchtelte ich heftig mit den Händen, stieß dabei an eine volle Kaffeetasse, dessen heißer Inhalt sich über den Tisch ergießt.

Sie lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Wahrt alle Contenance und kommentiert kühl den Anfall:

“Genau wie dein Vater – Der hat sich früher auch immer so aufgeregt.”


wallpaper-1019588
Einsteiger-Smartphone Wiko Y60 auf dem Markt
wallpaper-1019588
Lippenmäulchen Pflege – so geht’s richtig
wallpaper-1019588
La Fête Nationale le Quatorze Juillet
wallpaper-1019588
Endlich Sommer!