Dein Leben im Looping von Ursache und Wirkung

Wir Menschen befinden uns manchmal in dem Glauben das wenn wir etwas Positives oder Negatives denken, es sich sofort im Außen bemerkbar machen muss. Großer Irrtum, nehmen wir das Beispiel eines sehr charismatischen Menschen, der Jahrelang an eine Affirmativ festhält, so sehr, dass diese Person gar nicht mehr bewusst wahrnimmt (Beispiel: im BurnOut), dass Sie im negativem denkt. Dies macht sich meist erst Jahre später bemerkbar. Das Wirken unseres heutigen Tuns ist die Ursache auf etwas Früherem, auf etwas Altem (dogmatische Einstellungsbilder). Denn dass was wir säen, das werden wir ernten. Das was als Saat beschrieben worden ist, kann eine Tat oder eine Vorstellung von etwas sein.
Wir vergessen oft, dass jeder Gedanke aus Energieformen und -wellen bestehen die sich in jeder Realität von uns, manifestieren (Gesetz der Anziehung). Ein Mensch der in der Vorstellung lebt / gelebt hat, für viel Geld müsse er viel arbeiten, und so die Arbeit zum Mittelpunkt seines Lebens macht, wird höchstwahrscheinlich früher oder später krank. (Gesetz der Anziehungskraft). Doch wenn dieser Mensch erkennt, das dass was er bisher gesät hat nicht richtig ist, kann er seine Einstellungen für sein bisheriges Leben verändern.

So wie es bei Berthold Brecht heißt:

„Wer A sagt, muss nicht B sagen -  wenn er erkannt hat, dass A falsch ist.“

Das Problem des Menschen ist die Bewertung. Von Natur aus und vom Schöpfungsprogramm her, gibt es keine Bewertung des Geistes. Vielmehr entspringen Bewertungskonzepte immer aus unserem freien Willen, und so immer einer subjektiven Sichtweise.
Intuitionen, Dogmatiker oder Mystiker geben uns Bewertungskonzepte vor und versetzen uns in „Angst und Schuldgefühle“ oder auch in die „Täter – Opfer – Rolle“.

Wenn Sie die einfachen Gesetze befolgen, loslassen und unsere alten Bewertungsschema (Dogmatik) hinter uns lassen können, dann geben wir unserem Leben die Chance, sich völlig neu und unseren Wünschen zu entwickeln, dann ist Ihr Glück unausweichlich.

Gedanken können explodierenSie können nicht „erlöst“ werden. Es gibt keine Hölle außer der, die Sie sich selbst erschaffen. Jeder hat stets die Möglichkeit in Gesundheit und Glück, Erfolg und Wohlstand zu leben. Menschen machen sich gegenseitig Angst vor einem angeblichen Weltuntergang im Dezember 2012. Ist völliger Blödsinn, unsere Welt verändert sich nur viel schneller als bisher, dank unserer Technik.