Das waren Hits 2008

In der Hitliste 2008 finden wir Leona Lewis (Bleeding Love), Schnuffel (Kuschel Song), Mark Medlock (Summer Love), Katy Perry (I Kissed a Girl), Pink (So What) und Polarkreis 18 (Allein Allein).

Auch die Söhne Mannheims (Das hat die Welt noch nicht gesehn) und Rosenstolz (Gib mir Sonne) konnten sich plazieren.

Madonna feat. Justin Timberlake & Timbaland sind ebenfalls dabei (4 Minutes).

Bei den Longplayern finden wir u.a. Die Ärzte (Jazz ist anders), Amy Winehouse (Back to Black), Schiller (Sehnsucht), Udo Lindenberg (Stark wie zwei) und BAP (Radio Pandora).

Weiter dabei Sido (Ich und meine Maske), Ich + Ich (Vom selben Stern), Coldplay (Viva la Vida or Death and his all friends) und Paul Potts (One Chance).

Altmeister Peter Maffay kann sich mit „Ewig“ einen Rang sichern.



wallpaper-1019588
Naruto-Macher Kishimoto kündigt neuen Manga an
wallpaper-1019588
Übung macht den Meister - Unser neues Kinder-Klavier & Verlosung
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: TinTin geben mit „Sphären“ weitere Einblicke in ihre Debüt-EP
wallpaper-1019588
Norwegian schließt seinen Standort in Son San Joan
wallpaper-1019588
IDER: Ins Gesicht geschrieben
wallpaper-1019588
Helge Weichmann: Schandflut - Kriminalroman
wallpaper-1019588
Future Astronauts Horizons Podcast Episode #051 // free download
wallpaper-1019588
Shortbread – Milchcremeschnitten mit Schokoglasur, oder “Karamellriegel” home made