Das waren Hits 2008

In der Hitliste 2008 finden wir Leona Lewis (Bleeding Love), Schnuffel (Kuschel Song), Mark Medlock (Summer Love), Katy Perry (I Kissed a Girl), Pink (So What) und Polarkreis 18 (Allein Allein).

Auch die Söhne Mannheims (Das hat die Welt noch nicht gesehn) und Rosenstolz (Gib mir Sonne) konnten sich plazieren.

Madonna feat. Justin Timberlake & Timbaland sind ebenfalls dabei (4 Minutes).

Bei den Longplayern finden wir u.a. Die Ärzte (Jazz ist anders), Amy Winehouse (Back to Black), Schiller (Sehnsucht), Udo Lindenberg (Stark wie zwei) und BAP (Radio Pandora).

Weiter dabei Sido (Ich und meine Maske), Ich + Ich (Vom selben Stern), Coldplay (Viva la Vida or Death and his all friends) und Paul Potts (One Chance).

Altmeister Peter Maffay kann sich mit „Ewig“ einen Rang sichern.



wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte