Das vernetzte Haus

Wie alles Begann

Mit einem neuen Telefonaschluss inklusiv genug Bandbreite kam auch der Gedanke: wir könnten Internet im ganzen Haus gut gebrauchen. Ok, dazu muss kurz erwähnt werden: wir haben 2 Etagen inkl. Keller. Aber alles kein wirklicher Grund um den Plan zu verwerfen. Zumal es schon eine Notlösung in Form von: Internet via Stromnetz, gab. Also ran an die Arbeit.

Eingang

Der Hauptanschluss liegt im Parterre, daher die einfachste Übung. WLAN Router anschließen, dazu LAN-Kabel zur Media Box der Telekom. Etwas schwieriger könnte es aber mit ersten Stock bzw. Keller werden. Da groß Löcher bohren, Kabel verlegen klang nach ganz viel Arbeit und Staub. Das Zauberwort ist aber Powerline. Wir hatten ja schon 2 Stück von MEDION nur diesmal bräuchten wir mehr ….

FRITZ!BOX

Wie konnte ich nur ohne einen Router von FRITZ!BOX auskommen? Im ersten Stock leistet einer sehr gute Dienste (verbunden mit MEDION Powerline). FRITZ!BOX bietet selber auch Powerline Geräte an. Also, 4 Stück kaufen und wir waren der Vernetzung des Hauses ein Stück weiter. 1 Powerline Adapter (PA) wird mit dem WLAN Router angeschlossen und danach in eine Steckdose gestreckt. PA Nr. 2,3,4 wird im 1 Stock bzw. Keller in die Steckdose gesteckt, an die Adapter selber dann weitere WLAN Router oder Rechner. Je nach Lust und Laune. Nur:

Kennt ihr euch schon?

Kleines Problem das bei mehr als 2 Powerline Adapter auftritt: 2 Geräte nutzen immer den selben Schlüssel um Datenverkehr untereinander zu verschlüsseln. Kommt nun ein zweiter oder dritter PA dazu hat er keine Ahnung wie die Schlüssel lautet. Also funktioniert er auch nicht. Hat ein wenig gedauert bis dieses Problem gelöst wurde, wobei Lösung war wirklich einfach. (wenn man darauf kommt)

  • Einfach weiteren PA in eine Steckdose neben einen schon funktionierenden PA stecken
  • kurz Security-Taste drücken bis Security Icon leuchtet
  • kurz Security-TAste an einem bereits funktionieren PA drücken bis auch dort das Security Icon leuchtet
  • dabei beachten: dazwischen darf nicht mehr als 120 sec. vergehen

So lernt ein 3 oder 4 PA den Schlüsel kennen und funktioniert anschließend wie er soll. Ist im Netzwerk eine FRITZ!BOX eingebunden, wird es gleich noch besser. Die wiederum erkennt die Powerline Adapter und kann, wenn vorhanden, neue Updates einspielen. Außerdem zeigt sie die Bandbreite jedes einzelnen Adapters an.

Wir könnten das alles noch eine Stufe weiter treiben mit intelligen Steckdosen von FRITZ!BOX. An die werden Geräte angeschlossen und anschließend die verbrauchte Strommenge dokumentiert oder ein Zeitprogramm genutzt wann zb die Stehlampe automatisch ausgehen soll.

Ausbauen

Nutzt man eine Festplatte um Fotos, Videos zu speichern und möchte die wiederum allen zu verfügung stelle, auch kein Thema. FRITZ!BOX mit NAS Funktion kaufen, Festplatte anschließen und allen Teilnehmern zu verfügung stellen.

Und nun?

Bleibt eigentlich nur noch ein Thema offen, und das interessiert mich sehr. Sicherheit. Wie sicher ist eigentlich das alles? Gibt es Programme von FRITZ!BOX die darauf achten und Alarm schlagen wenn etwas passiert das nicht passieren sollte? Oder habt ihr weitere Tipps und Tricks? Ich jedenfalls bleibe am Ball, und ergänze diesen Artikel soweit ich mehr erfahren habe.


wallpaper-1019588
Stoffschrank Test 2021: Vergleich der besten Stoffschränke
wallpaper-1019588
Loop für Hunde?
wallpaper-1019588
[Comic] Malcolm Max [3]
wallpaper-1019588
Fliegen in Indien mit Air India, Go Airlines, Vistara und IndiGo