Das Streben nach Glück

Das Streben nach Glück
Ihr Lieben,
ich möchte Euch heute Abend auf einen Film aufmerksam machen, der mich sehr berührt hat. Er heißt "Das Streben nach Glück."
Der Film erzählt die wahre Geschichte des Bankers Chris Gardner, der seinen Job verlor und zusammen mit seinem Jungen in einem Obdachlosenasyl landete. Trotzdem verlor er niemals den Mut und wurde später sogar Millionär. 

Chris Gardner konnte mit seinem Job als Vertreter seine Frau Linda  und ihren fünfjährigen Sohn Christopher kaum über Wasser halten. Als Linda die finanzielle Last nicht mehr ertrug und Ehemann und Sohn verließ, nahm das Unheil seinen Lauf: Vom Vermieter vor die Tür gesetzt, wareb Chris und Christopher plötzlich ohne Dach über dem Kopf.
Seine einzige Chance, seinem Sohn in absehbarer Zeit ein besseres Leben zu ermöglichen, war ein unbezahltes Praktikum als Börsenmakler, an dessen Ende ein fester Job warten sollte. Die Mitbewerber, Steuerschulden und das raue Leben auf den Straßen von San Francisco waren nicht die einzigen Hindernisse, die sich Chris dabei in den Weg stellten.
Doch eines Tages sollte sich das unnachgiebige Streben nach Glück tatsächlich auszahlen.
Basierend auf der wahren Geschichte verkörpert Will Smith in diesem berührenden und zu Herzen gehenden Drama einen Vater, der bereit ist, alles zu tun, damit sein Kind ein besseres Leben hat."

Dieser Film verkündet die Botschaft:
"Du musst nur fest genug an Dein Ziel glauben und Dich dafür einsetzen,
dann wird Du Dein Ziel auch erreichen!"

Ich finde diesen Film, den es für weniger als 7.- Euro z.B. bei Amazon.de gibt, deshalb so gut, weil er uns zeigt, dass uns das Erreichen unseres Ziels gelingen kann, wenn wir uns mit all unseren Kräften und unserem ganzen Herzen dafür einsetzen.
Aber ich möchte auch eine kleine Kritik an diesem Film äußern:
Trotz aller Anstrengungen gibt es keine Garantie, dass wir unser Ziel auch tatsächlich erreichen. Es besteht immer auch die Möglichkeit, das Ziel nicht zu erreichen. 
Den Fehler, den wir aber nicht machen dürfen, ist dieser:
Zu glauben, wenn wir ein Ziel nicht erreicht haben, dass wir dann gescheitert seien.
Das stimmt nicht, wir haben auch dann viel mehr erreicht, als die meisten Menschen in ihrem Leben je erreichen werden, denn wir haben es wenigstens versucht:
Das sollte uns Mut, Zuversicht und Selbstbewusstsein schenken, niemals aufzugeben und gegebenenfalls neue Ziele anzustreben.
Ich wünsche Euch einen fröhlichen Abend

Euer heiterer Werner aus Bremen vom Weserstrand


wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
7 Situationen die jede Frau kennt, wenn sie ihre „Erdbeerwoche“ hat.
wallpaper-1019588
Toreros dürfen in der Arena wieder Stiere töten
wallpaper-1019588
Rasanter Start in die Frühlingszeit - mit Berg Go-Karts & Osterideen von Spielheld
wallpaper-1019588
Schwarze Magie betreiben
wallpaper-1019588
Magie
wallpaper-1019588
Warum schreitet Gott nicht ein?
wallpaper-1019588
Was ist die UrFrequenz?