Das Schwefelbad

Es stinkt im Schwefelbad. Nicht so schlimm, wie bei einer natürlichen Schwefelquelle, aber es reicht aus, dass die Türe zu den beiden kleinen Schwefelbecken meist zu ist. Auch hier ist das Wasser warm, Basis ist das Meerwasser. Im Schwefelbad bin ich meist alleine. Mit einer Hautkrankheit braucht man kein Schwefelbad und das sind die häufigsten Erkrankungen hier.

Schon während dem Bad beginne ich zu schwitzen, mit bereitgelegten Tüchern wische ich mir den Schweiß von der Stirn. Auch für Wasser hat die freundliche Dame von Spa gesorgt. Nach 15 Minuten bin ich erschöpft vom heißen Bad, aber dann geht es erst richtig los.

Nass und voller Schwefelwasser werde ich für 30 Minuten warm eingepackt, mit Tüchern und Wolldecke. Da ist was los im Körper. Mein Herz rast, an allen Stellen bricht mir der Schweiß aus und ich atme, als hätte ich ein Rennen hinter mir. Die Dame wünscht mir immer 'Gute Nacht' aber von Schlaf ist keine Spur. Das Schwefelbad


wallpaper-1019588
Eine Universität muss mit Qualität für ein Studium oder für eine Weiterbildung überzeugen!
wallpaper-1019588
Wie viele Zitzen hat ein Hund?
wallpaper-1019588
[Manga] Bakuman. [14]
wallpaper-1019588
Hortensien trocknen: 7 einfache Wege