Das Geheimnis der Blitzdiät

Das Geheimnis der Blitzdiät

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wie die fast schon magischen Effekte einer Blitzdiät zu Stande kommen? Bis zu mehreren Kilo Gewichtsabnahme in einer Woche sind möglich. Und das ist keineswegs nur Lug und Trug, es passiert tatsächlich. Wie das funktioniert und wie Sie diesen Effekt sinnvoll nutzen können, schauen wir uns heute an.

Wenn bei einer Blitzdiät schnell abgenommen wird dann meistens, weil überflüssiges Wasser aus dem Körper ausgeschwemmt wird. Dabei werden etwa die Nieren stark angeregt. Der Erfolg auf der Waage spricht sicherlich für sich, doch ist es besonders in dieser Phase wichtig, genügend zu trinken. Die Nieren schalten sozusagen sämtliche Turbos an. Das bedeutet, dass sie absolut alles an Wasser sehr schnell aus dem Körper treiben.

Damit Ihr Kreislauf nicht leidet, sollten Sie also die Menge an Wasser, die der Körper als „Betriebsstoff“ braucht zuführen. Da jetzt aber Speicherdepots abgebaut werden, braucht Ihr Körper Hilfe, damit der Blutdruck nicht abfällt. Auch ausgeschwemmte Mineralstoffe müssen ersetzt werden. Sie sind außerordentlich wichtig für den Stoffwechsel.

Blitzdiät – Fluch und Segen

Vereinfacht ausgedrückt sorgt eine Blitzdiät dafür, dass Ihr Stoffwechsel schlagartig auf 400 % schaltet. Dosiert und behutsam angewendet kann das durchaus hilfreich sein. Doch auf Dauer ist es aus Sicht Ihres Körpers so, als müssten Sie Stunden lang rennen, etwa weil ein bissiger Hund hinter Ihnen her ist.

An diesem Bild sehen Sie, dass eine Blitzdiät für Ihren Stoffwechsel enormen Stress bedeutet. Er gerät regelrecht in Panik weil er „denkt“ es drohe Verhungern oder ähnliche Gefahr für Leib und Leben. Dieser „Schock“ wird durch eine schlagartige Reduktion der Kalorien, meist auch noch mit einseitiger Ernährung ausgelöst. Daher die rasend schnelle Freisetzung von Energie, damit Sie jagen können um Essen zu finden.

Kehren wir zurück zum Bild mit dem Hund: Würde ein Fitnesstrainer seinen Gonzo (groß, bellt, schnappt…definitiv KEIN Schmusetier!) auf Sie hetzen, damit Sie endlich mal in die Gänge kommen und richtig schnell und richtig ausdauernd rennen, würden Sie ihn garantiert nicht weiter empfehlen, nicht wahr?

Darüber hinaus würde Ihnen dieses „Training“ Muskelkater, Verletzungen und Kreislaufprobleme einbringen. Sicher, wenn Gonzo endlich zurück gerufen wird, sind Sie 2 000 m gerannt. So viel, wie noch nie und auch so schnell wie noch nie. Aber, mal ehrlich, würden Sie wirklich zur nächsten Trainingseinheit noch erscheinen!?

Eine Blitzdiät funktioniert auf ganz ähnliche Weise. Sie werden nach dem erzwungenen Spitzenleistung sicher keinen einzigen Schritt mehr laufen wollen. Und nach einer Blitzdiät? Wollen Sie wirklich weiter auf „Niedrigst-Kalorien-Kost“ bleiben? Das müssten Sie nämlich, um das Gewicht zu halten. Genauso, wie Gonzo wieder fletschen müsste, damit Sie noch so einen Lauf hinlegen.

Hat der Trainer jetzt aber halt mal seinen Hund dabei und sagt Ihnen zum Beispiel mit einem Augenzwinkern, dass Sie nach einigen Wochen Training auch so einen „Laufgegner“ wie Gonzo spielend abhängen können, ist der Hund immer noch da, doch motiviert er jetzt, anstatt zu drohen.

So könnte man eine „normale“ Diät sehen: Der Stoffwechsel wird allmählich auf Touren gebracht, langsam aber stetig purzeln die Kilos. Ebenso wie beim „Hunde-Beispiel“ allmählich Ihre Kondition wächst, Ihre Kraft und damit Ihre Schnelligkeit. Ach ja, nebenbei bemerken Sie noch, dass Gonzo ganz lieb ist. Sie verlieren Ihre Angst und laufen die eine oder andere Runde mit ihm, statt vor ihm zu flüchten….Rückschluss zum Stoffwechsel? Genau! Er lernt wieder, richtig zu arbeiten und Sie können das Gewicht viel besser halten.

Blitzdiät – Hallo!? Der „Segen“-Teil fehlt!

Richtig! Weil ja alles immer zwei Seiten hat, kann auch eine Blitzdiät durchaus ihre Vorzüge haben. So können Sie, bitte nach dem Einstieg in Ihre reguläre Diät, den Erfolg ein bisschen anheizen, in dem Sie einen oder höchstens zwei Tage Blitzdiät rein schieben.

Wenn Sie eine lange Diät machen so ist es normal, dass das Gewicht immer wieder stehen bleibt. Wenn Ihnen nach ein paar Tagen der Geduldsfaden reißt, können Sie den Gewichtsabbau ebenfalls mit ein oder zwei Blitzdiät-Tagen wieder in Gang bringen. Noch ein Tipp: Wenn die Waage Winter spielt, also die Anzeige bei einem Gewicht eingefroren scheint, überprüfen Sie bitte Ihren Grundumsatz.

Je niedriger Ihr Gewicht, umso niedriger dieser Wert. Das bedeutet, dass Sie zur weiteren Gewichtsabnahme auch die Kalorienzufuhr nach unten korrigieren müssen. Stagniert die Anzeige trotzdem, kann der Blitzdiät-Trick wieder Bewegung in die Sache bringen.

Natürlich ist eine Blitzdiät auch dann das Mittel der Wahl, wenn Sie nur zwei oder drei Kilo abnehmen möchten (idealerweise bis zum Wochenende, weil da nämlich Sommerfest ist). Doch muss auch hier gesagt werden, dass eine solche Gewichtsabnahme nicht dauerhaft ist.

Beim „Trainingshelfer“ Gonzo konnten Sie auch nur so lange jenseits Ihrer Fitness rennen, wie Ihr Körper voller Adrenalin war. Wenn dann die Systeme wieder auf „normal“ schalten, könnten Sie diese Leistung nicht wiederholen, zumindest nicht, ohne vorheriges, sinnvolles Training.

Die Blitzdiät hat also durchaus ihre Berechtigung: Wenn schnelle Erfolge, die nicht zwingend dauerhaft sein müssen, her sollen, oder um eine laufende Diät wieder auf Touren zu bringen. Wie bei vielen anderen Dingen auch, kommt es auf den Einsatzgrund an. Dauerhafter Erfolg kommt bei der Gewichtsabnahme jedoch nur durch behutsames und langfristiges Anregen des Stoffwechsels und vor allem, in dem Ihr Körper den neuen Zustand als „normal und erhaltenswert“ erkennen kann.

Und wer die Blitzdiät nicht nur als kurzfristigen Turbo oder spontane Notlösung einlegt, dem ist der Jojo-Effekt gewiss. Schnelles Runterfahren der Kalorien, den Körper in Hungerstoffwechsel versetzen, das ist wie ein großes Willkommensschild für den Jojo. Deshalb halten Sie sich langfristig an die Regeln um wirklich erfolgreich zu sein. Sie kennen die Regeln noch nicht? Ganz einfach: Ernährungsumstellung statt Diät, langsam und kontinuierlich Abnehmen und nicht Hungern.

Soviel aus meiner Sicht zu dem Thema. Habe ich etwas übersehen? gibt es noch Fragen? Dann freue ich mich auf Ihre Kommentare oder Ihren Kontakt per Mail.

Bildquelle: © pixabay.com

wallpaper-1019588
Navi Test: Die besten Navis 2022
wallpaper-1019588
[Manga] Tokyo Revengers [1]
wallpaper-1019588
Neues Tablet Teclast T40 Pro im deutschen Handel erschienen
wallpaper-1019588
Welche Pflanzen vertragen sich? – Mischkultur im Garten