Das einfachste Nähbuch der Welt

Selbstgenähte Kleidungsstücke, Kissenbezüge, Taschen&Co haben mich schon immer angelacht. Da mir jedoch jegliche Übung und auch das dazugehörige Wissen fehlen, hat es bis dato mit der Umsetzung nicht geklappt. Das ist jetzt vorbei - ich habe das Buch mit dem vielversprechenden Titel „Das einfachste Nähbuch der Welt" von S.Colin und S. Mallett, erschienen beim Verlag Edition Michael Fischer GmbH, genauer unter die Lupe genommen.

Bei dem Buch handelt es sich um eines aus der erfolgreichen Simplissime-Serie, die vielen bereits durch verschiedene Kochbücher bekannt ist. Die mehr als 100 Projekte kommen, der „Simplissime" (=extrem einfach)-Methode nach, ganz ohne Schnittmuster aus und maximal fünf Schritte führen zum fertigen Werk. Dabei erlernen komplette Anfänger das Nähen mit der Nähmaschine und per Hand und Experten finden neue kreative Ideen.

Nach einem kurzen Vorwort erhält der Leser einen Leitfaden zum Umgang mit dem Buch, Hinweise zu notwendigen Utensilien, zur Stoff- und Garnwahl und Allgemeinem sowie Tipps zu Nähmaschine und Nadeln. Im Anschluss folgen eine, durch Bilder sehr anschaulich gestaltete, Auflistung von Material und Nähzubehör und eine praktische Stoffbibliothek mit Unterteilung der Stoffe in
- dünne und leichte Stoffe
- mittelschwere Stoffe
- dicke Stoffe und
- weitere Materialien zum Nähen.

Sehr hilfreich, gerade für Anfänger, finde ich das Kapitel „Nähtechniken", in dem Grundsätzliches wie einen Faden einfädeln, Unterscheidung rechte und linke Stoffseite, Versäubern, etc. bis hin zu einzelnen Sticharten per Hand und mit der Maschine mit Schritt-für-Schritt-Bildern sehr genau erklärt wird. Auch Maßnehmen, Knopf annähen, Hosen kürzen, Klettverschluss aufnähen, Halsausschnitt anfertigen, Reisverschluss einsetzen uvm. werden behandelt.

Bei jedem Projekt ist sehr übersichtlich gleich direkt unter dem Namen die zur Anwendung kommende Nähtechnik mit Querverweis auf die Seite der jeweiligen Anleitung angeführt. Symbole kennzeichnen ob das Nähen per Hand oder mit der Nähmaschine erfolgt. Das benötigte Material wird übersichtlich anhand von Bildern samt genauen Angaben dargestellt. Der Arbeitsablauf der einzelnen Projekte ist kurz, prägnant und gut verständlich geschrieben und wird zusätzlich durch Schritt-für-Schritt-Bilder unterstützt.

Die einzelnen Nähideen sind sehr vielfältig und unterschiedlich anspruchsvoll: Jerseykleid, kleine Einkaufstasche, Poncho, Schal mit Fransen, Seesack, Schlüsselanhänger, Topflappen, Halbschürze, Buchstützen, Heftschoner, Rotkäppchencape, Reisekissen, Lunchbeutel, uvm. eignen sich für Jung und Alt. Im Anschluss an die Projekte folgen Motive zum Applizieren und Vorlagen zum Nähen. Das Buch wird durch das Inhaltsverzeichnis und Bezugsquellen für Stoffe, Nähzubehör und Kurzwaren abgeschlossen.

Fazit: Ein gelungenes Buch, das vor allem kompletten Anfängern einen guten Einstieg in das Thema Nähen ermöglicht - schon nach kurzer Zeit stellen sich die ersten Erfolgserlebnisse ein. Die Projektvielfalt kann sich sehen lassen und bietet neben Bekleidung und Wohnaccessoires auch viele Geschenkideen. Für alle Recycling-Fans gibt es auch einige Vorhaben, bei denen alte Pullis, Hosen, Hemden etc. einer neuen Verwendung zugeführt werden.

Das einfachste Nähbuch der Welt© Edition Michael Fischer GmbH

Das einfachste Nähbuch der Welt
S. Collin - S. Mallet


wallpaper-1019588
COVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbracht
wallpaper-1019588
Tipps für die perfekte Holzterrasse
wallpaper-1019588
#1105 [Session-Life] Weekly Watched 2021 #18
wallpaper-1019588
TRP122 #TrailTypen - Kim Cremer, Laufen mit Prothese