Clannad

Jetzt geht geht Schlag auf Schlag. Heute kommt mein Bericht zur Anime-Serie Clannad, welche aus 23 Episoden besteht. Ein Anime, welcher in keiner Weise etwas mit Action zu tun hat. Ich war skeptisch, ob mir eine Story und Charaktere reichen, um mich für eine Serie zu begeistern. Ich wurde allerdings positiv überrascht.

Clannad

Worum geht es?

Die Serie spielt an einer Oberschule in einer japanischen Stadt. Dort befindet sich der junge Tomoya Okazaki im letzten Jahrgang und steht kurz vor dem Abschluss. Dieser dürfte aber kein besonders guter werden, denn er schwänzt des öfteren die Schule, passt im Unterricht nicht auf und auch sonst interessieren ihn seine schulischen Leistung recht wenig. Aus diesen Gründen sehen ihn die meisten Schüler als Störenfried und wollen wenig mit ihm zu tun haben. Deswegen hat Tomoya auch nur einen Freund, Youhei Sunohara. Dieser ist ebenso faul und so laufen die beiden des öfteren durch das Schulgebäude, während die meisten anderen Schüler Unterricht haben.
In einer Mittagspause beobachtet Tomoya ein Mädchen namens Furukawa Nagisa, welches ganz alleine im Schulhof sitzt und gerade etwas isst. Er beschließt sich neben sie zu setzen und ein wenig mit ihr zu reden. Dabei erfährt er, dass Furukawa das letzte Jahr in der Schule gefehlt hat, ihre ganzen Freundinnen bereits mit der Schule fertig sind und sie jetzt erst das letzte Schuljahr zu ende bringen kann.
Schon bald essen die beiden regelmäßig in jeder Mittagspause ihr Essen zusammen und Tomoya fängt an sich mit dem sehr schüchternen Mädchen an zufreunden. Dabei erfährt er, dass Furukawa den Theaterclub wieder ins Leben rufen möchte. Da sie alleine aber nicht genug Selbstvertrauen hat um Mitglieder anzuwerben und Tomoya sonst nichts zu tun hilft er ihr.  Dabei trifft er auf weitere Schülerinnen der Schule. Diese haben aber auch ihre mehr oder weniger wichtigen eigenen Probleme. So beschließt er auch ihnen zu helfen, wenn sie dabei helfen den Theaterclub wieder aufzubauen. So kommt eine Gruppe mit vielen lustigen und interessanten Charakteren zusammen.
Diese möchte den Theaterklub bis zum Schulfest wieder ins Leben rufen und ihre erste Aufführung vortragen.

Clannad

Eindruck

Clannad erzählt eine sehr schöne und zusammenhängende Geschichte. Es gibt einen roten Faden der sich durch alle Episoden zieht und so schafft es die Serie, dass jede Episode etwas zur Geschichte beiträgt. Die meisten der hauptsächlichen Charaktere bringen ihre eigene kleine Geschichte mit, welche auch mehr oder weniger ausführlich erzählt wird. Diese kleinen Geschichten bringen Abwechslung in die Serie und passen trotzdem zur allgemeinen Story. So wird einem kein Charakter zu viel, da jeder mal eine wichtige Rolle einnimmt.
Das sich Clannad zur Kategorie Drama zählt ist nicht zu bestreiten. Die meisten Geschichten der Charaktere sind traurig. Trotzdem setzen sich die Protagonisten meistens mit Problemen auseinander, welche man als Zuschauer gut nachvollziehen kann und die nicht unrealistisch schlimm sind. Damit aber nicht über alle 23 Episoden hinweg schlechte Stimmung herrscht, sind es die Dialoge welche einem zum lachen bringen. Bei diesen wird besonders gut gezeigt, wie unglaublich lustig Missverständnisse sein können. Ich habe teilweise Tränen gelacht und der Humor hat mich mehr als angesprochen. Ich würde auch sagen, dass in Clannad ein wenig Fantasy steckt. Anders könnte ich mir manche Situationen und den Charakter Fuuko Ibuki nicht erklären.
Die Atmosphäre ist durch den meiner Meinung nach tollen Zeichenstil, dem man nicht ansieht das er aus dem Jahr 2007 ist, gut gelungen und auch die Musik zur Untermalung der Situationen ist toll. Gelegentlich wirkt die Atmosphäre aber auch ein wenig aufgesetzt und möchte einem quasi zum mitfühlen zwingen.

Clannad

Fazit

Clannad ist ein richtig guter Anime. Er hat eine tolle Story, Charaktere mit ihren ganz persönlichen Geschichten und sieht gut aus. Durch die Kurzgeschichten der Charaktere bring er immer ein wenig Abwechslung in die Story und langweilt einem nicht mit dem immer gleichen Thema. Das Ende, welches meiner Meinung nach schon in der 22. Episode ist, ist gut gelungen und hat die Bezeichnung Finale verdient. Die allerletzte Episode ist dann aber ein guter Ausklang aus dem Anime.
Jeder der auf Action verzichten kann und eine Story mit tollen Charakteren will wird Clannad gefallen.

Clannad

4/5 Sterne

Clannad