Chili – feurig scharf und gesund

Chili – feurig scharf und gesund

Chili für die Gesundheit

Genussvoll und gesund essen mit Chili

Wer es richtig scharf beim Essen mag, für den gehört Chili zum Gewürz-Repertoire. Berühmt dafür ist der Cayennepfeffer. Aber auch in den weniger scharfen Gewürzen, wie im Paprikapulver, ist er enthalten.

Mit seiner Schärfte demonstriert er seine Wirkung. Und das gilt auch für seine Heilwirkung. Der enthaltene Wirkstoff Capsaicin soll in der natürlichen Schmerztherapie mehr an Bedeutung erlangen.

Außerdem fördert es die Verdauung und den Stoffwechsel. Nebenbei also ein gutes Mittel zum Abnehmen.

Und nicht zu vergessen der hohe Gehalt an Vitamin C für unsere Abwehrkräfte.

Chili ist ein Nachtschattengewächs und steht Paprika nahe. Er kommt ursprünglich aus Mittel- und Südamerika.


wallpaper-1019588
Tomaten selbst anbauen – 10 Tipps für die erfolgreiche Tomatenzucht
wallpaper-1019588
Reminder: ProSieben MAXX zeigt ,,Arpeggio of Blue Steel: Ars Nova DC“
wallpaper-1019588
Hilfe, ich habe Mundgeruch!
wallpaper-1019588
Dr. Stone: Startzeitraum der zweiten Staffel bekannt