Butternusskürbis Suppe mit Macadamia Dukkah

Butternusskürbis Suppe mit Macadamia Dukkah

  • 14. Januar 2015
  • NaturallyAriana
  • Keine Kommentare
  • Gesund, glutenfrei, Kokosnuss, Nüsse, Suppe, vegan, vegetarisch
Butternusskürbis Suppe mit Macadamia Dukkah

Hier in London ist im Moment das reinste sh*t Wetter, aber ihr werdet jetzt fragen, was ich auch sonst erwartet hätte. Immerhin ist es nicht so kalt, aber trotzdem brauche ich zu so einer nassen Jahreszeit immer so genanntes “comfort food”, also warmes, wohl nährendes Wohlfühlessen. Da passt eine Kürbissuppe perfekt rein und es ist eine meiner Lieblingssuppen sowieso, vor allem auch weil sie so easy zu machen ist.

Diese Suppe habe ich mit Butternusskürbis gemacht, da er im Unterschied zu anderen Kürbissorten super einfach zuzubereiten ist und ein herrlich cremiges Aroma hat. Zudem, für noch mehr Cremigkeit, Nährstoffe und Aroma, kommen auch noch ein paar Karotten hinein.

Butternusskürbis Suppe mit Macadamia DukkahButternusskürbis Suppe mit Macadamia Dukkah

Den extra Kick liefert der Ingwer. Nicht zu viel, aber genug, um einen leicht spicy und frischen Geschmack zu haben. Ingwer ist auch gerade im Moment ein richtiges Wundermittel, da es so gesund ist und dein Immunsystem stärkt.

Das i-Tüpfelchen bietet aber das Macadamia Dukkah. Dies ist ein ägyptisches Gewürze, da aus verschiedenen Nüssen, Samen und Gewürzen hergestellt wird und ein unglaubliches Aroma hat. Außerdem mag ich auch immer ein bisschen etwas zu kauen in einer Suppe. Du kannst es zu beispielsweise Hummus oder anderen Dips Essen, aus Salate, zu Fleisch und natürlich zu Suppen.

Salat mit Macadamia Dukkah

Übrigens mache ich immer gerne einen Riesen Topf dieser Suppe, so habe ich etwas zum Mittagessen auf der Arbeit und friere ein paar Portionen für den Fall ein, dass es mal schnell gehen muss.

Zutaten

Macht etwa 6 Portionen

Suppe

  • 1 Butternusskürbis
  • 4 mittlere Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 ca. 2cm großes Stück frischen Ingwer
  • 1 Esslöffel Kokosnussöl
  • 1 Dose Kokosnussmilch (nicht fettarm!)
  • 1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1 Teelöffel Curry-Gewürz
  • 1 Prise Chili-Flocken
  • Pfeffer

Macadamia Dukkah

  • 1 Tasse Macadamia Nüsse
  • 1/2 Tasse Mandeln
  • 1 Teelöffel Fenchelsamen
  • 1 Teelöffel gemahlenes Koriandergewürz
  • 2 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Esslöffel weiße Sesamsamen
  • 1 Esslöffel schwarze Sesamsamen
  • Pinkes Himalaya Salz
  • Pfeffer

Macadamia Dukkah

Zubereitung

Du kannst zuerst das Macadamia Dukkah machen, indem du deinen Ofen auf 180 Grad vorheizt.

Gebe dann die Macadamia Nüsse mit den Mandeln auf ein Backblech und röste sie im Ofen für etwa 10 Minuten, bis sie golden werden. Pass aber auf, dass sie nicht verbrennen. Lass sie danach etwas abkühlen.

In der Zwischenzeit kannst du in einer Pfanne den Kreuzkümmel, die Fenchelsamen und den Koriander anbraten, bis sie ihren tollen Geruch entfalten.

Gebe danach die Nüsse in deine Küchenmaschine oder Mixer und hacke sie kleiner. Mixe sie nicht zu viel, du willst schon noch Stücken behalten.

Vermische die Nüsse nun mit den Samen und Kräutern in einer Schüssel und gebe auch die Sesamsamen hinzu. Würze mit etwas Pfeffer und Salz und beginne damit die Suppe zu machen.

Schneide zuerst die dünne Schale von dem Kürbis ab und wache die Karotten. Schneide nun den Kürbis in etwa 2 x 2cm große Würfel und die Karotten und Scheiben. Gebe beides in einen Kochtopf und fülle ihn nur mit so viel Wasser, sodass das Gemüse gerade so bedeckt ist und bringe alles zum kochen.

Wenn das Wasser einmal aufgekocht ist, stelle die Flamme kleiner, mach einen Deckel schräg auf den Topf und lasse das Gemüse so lange köcheln bis es weich geworden ist und von einem Messer abfällt (evtl. nach 10-15 Minuten).

Hacke in der Zwischenzeit die Zwiebel, das Knoblauch und den Ingwer klein. Erhitze das Kokosöl in einer Pfanne und brate alles für ein paar Minuten an, bis die Zwiebeln glasig werden.

Wenn das Gemüse weich ist, Schütte etwa eine Tasse des Wassers ab und gebe die Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer hinzu. Mixe nun alles mit einem Stabmixer oder in deinem Mixer zu einer cremigen Suppe. Gebe etwas mehr Wasser hinzu, wenn sie dir zu dickflüssig ist.

Abschließend, die Suppe im Topf, gebe die Kokosmilch und alle Kräuter hinzu. Koche die Suppe ordentlich auf und genieße sie zusammen mit deinem Dukkah.

Butternusskürbis Suppe mit Macadamia Dukkah

English

Butternut Squash Soup with Macadamia Dukkah

Butternusskürbis Suppe mit Macadamia Dukkah

Soup

  • 1 Butternut squash
  • 4 carrots
  • 1 onion
  • 1 garlic clove
  • 1 2cm piece of fresh ginger
  • 1 tablespoons coconut oil
  • 1 tin of coconut milk (not fat-free!)
  • 1 teaspoon cumin
  • 1 teaspoon turmeric
  • 1 teaspoon curry powder
  • 1 pinch of chili flakes
  • pepper

Macadamia Dukkah

  • 1 cup macadamias
  • 1/2 cup almonds
  • 2 teaspoons ground cumin
  • 1 teaspoon fennel seeds
  • 1 teaspoon ground coriander
  • 1 tablespoon white sesame seeds
  • 1 tablespoon black sesame seeds (optional)
  • pink Himalayan salt
  • pepper

First, make the Dukkah by preheating your oven to 180 degrees. Give the macadamias and almonds on a baking tray and roast them in the oven for about 10 minutes until they turn golden but don’t burn. Remove them from the oven and let them cool slightly.

In the meanwhile, in a frying pan toast the cumin, fennel seeds and coriander until fragrant

Then, add the macadamias and almonds to your blender or food processor and pulse them until they are finely chopped but keep some chunks.

Now, mix the chopped nuts with the toasted seeds in a mixing bowl and also add the sesame seeds. Mix well and season with salt and pepper. Set aside whilst making the soup.

First, peel the butternut squash and wash the carrots. Cut the squash into 2 x 2cm chunks and slice the carrot. Add both to a pan and cover just about with water. Bring to boil, then lower the heat and let it simmer until the vegetables are softer and fall of a knife (takes about 10-15 minutes).

In the meanwhile, chop the onions, garlic and ginger. Heat the coconut oil in a frying pan and fry these until the onions become soft

Whenthevegetablesare soft enough, discardaboutonecupofthewaterandaddeverythingtogetherwiththeonionsintoyourblender. Mix theingredientsto a creamysoupandadd a bit morewaterifneeded.

Transfer the soup back into the pan, add the coconut milk and the remaining herbs and spices and bring to boil. Once the soup is hot, enjoy with a sprinkle of Dukkah.


wallpaper-1019588
The Green Knight - was für eine gequirlte Scheiße
wallpaper-1019588
[Manga] Fullmetal Alchemist [2]
wallpaper-1019588
9 Hausmittel gegen Mückenstiche
wallpaper-1019588
AR-App Phobys hilft Spinnenangst abzumildern