Kakao Chili Sin Carne

Kakao Chili Sin Carne

  • 21. Januar 2015
  • NaturallyAriana
  • 2 Kommentare
  • Bohnen, Chili, Chili sin Carne, Gemüse, Gesund, glutenfrei, Kakao, Kakaopulver, vegan, vegetarisch
Kakao Chili Sin Carne

Aller Anfang ist bekanntlich schwer. Sei es der Wochenanfang (“I don’t like Monday’s”), ein neuer Job oder eine Ernährungsumstellung.

Mit Letzterem tue ich mir nicht allzu schwer, wenn ich weiß, dass es mir dadurch besser geht. Besonders das Aufgeben von Fleisch ist mir relativ einfach gefallen, da ich es auch einfach nicht mehr essen wollte. Jedoch vermisse ich zwei Fleischgerichte: Bolognese à la Mama und Chili con Carne.

Bisher hatte ich fleischfreie Versionen einfach noch nicht so richtig hinbekommen und sie waren nicht befriedigend. Doch dieses Wochenende hatte ich mich noch mal an den Chili-Versuch gewagt, da ich ein paar neue Ideen hatte. Inspiriert durch Green Kitchen Stories.

So ist dieses Chili sin Carne entstanden, das durch die Zugabe von etwas Rotwein (kann natürlich durch Brühe ersetzt werden) und rohem Kakaopulver einen unglaublich harmonischen Geschmack bildet. Ich finde es jetzt perfekt!

Kakao Chili Sin Carne

Dieses mit Gemüse vollgepackte Chili ist außerdem genau das Richtige für winterliches Schmuddelwetter…ein richtiges Wohlfühlessen. Ich empfehle noch ein leckeres Fladenbrot und einen Klecks Kokosnussjoghurt dazu (Rezept hier).

Du wirst dich eventuell über die verschiedenen Gemüsesorten wundern, die doch etwas untypisch für ein Chili sind. Sie sind aber Weise gewählt. Denn beispielsweise Pastinaken und Karotten fügen dem Chili richtig Biss hinzu und die Paprika und Sellerie liefern eine angenehme Frische. Die Walnüsse runden durch ihren erdig, nussigen Geschmack die Aromen perfekt ab.

Dieses Rezept ergibt einen großen Topf voll (6-8 Portionen) und Reste können perfekt über die Woche verteilt gegessen oder auch eingefroren werden.

Kakao Chili Sin Carne

Zutaten

  • 2 Teelöffel Kokosnussöl
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 frische Chili oder ½ Teelöffel Chilipulver (mehr, wenn du es schärfer magst)
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 1 Teelöffel getrocknetes Oregano
  • 2 Paprika
  • 3 Karotten
  • 2 Pastinaken
  • 2 Selleriestangen
  • 60g Walnüsse
  • 800g gemischte Bohnen (Kidney, Azuki, Borlotti)
  • 800g gehackte Tomaten (aus der Dose)
  • 200ml Wasser
  • 2 Teelöffel Himalaya Salz
  • 100ml Rotwein oder Balsamico Essig
  • 3 Esslöffel rohes Kakaopulver

Zubereitung

Bereite erst dein ganzes Gemüse vor. Hacke die Zwiebel, den Knoblauch und die Chilischote, schneide die Paprikas, Karotten, Pastinaken und Sellerie in kleine Stücke. Hacke auch die Walnüsse in kleiner und koche die Bohnen oder wasche sie gründlich, wenn sie aus der Dose sind.

Erhitze nun das Kokosnussöl in einem Topf oder Kasserolle. Gebe dann die Zwiebel, Knoblauch, Kreuzkümmel, Paprikapulver und Oregano hinzu und lass alles bei ständigem rumrühren etwas anbraten, bis du die Gewürze riechen kannst. Sie brennen aber schnell an, also sei vorsichtig.

Gebe dann auch die Paprika, Karotten, Pastinaken und Sellerie hinzu und lasse alles für ein paar Minuten anbraten.

Füge dann die Walnüsse, Bohnen, Tomaten, Wasser und Salz hinzu. Das sollte jetzt alles etwa 30 Minuten bei mittlerer bis niedriger Hitze köcheln.

Danach kommt nun der Rotwein und das Kakaopulver hinzu und lasse alles noch mal für 5 Minuten köcheln.

Schmecke das Chili mit Pfeffer ab und serviere es mit etwas Kokosnussjoghurt, Tortillas oder einer ausgepressten Limette.

English

Kakao Chili Sin Carne

  • 2 tablespoons coconut oil
  • 1 large onion
  • 2 cloves garlic
  • 2 teaspoons cumin
  • 1 fresh chili, minced or 1/2 teaspoon chili powder (more if you like it spicy)
  • 1 teaspoon ground paprika
  • 1 teaspoon dried oregano
  • 2 bell peppers
  • 3 carrots
  • 2 parsnips
  • 2 stalks of celery
  • 60 g raw walnuts
  • 800 g cooked or tinned mixed beans (adzuki, kidney, borlotti)
  • 800 g tinned chopped tomatoes
  • 200 ml water
  • 2 teaspoons Himalayan salt
  • 100 ml red wine or balsamic vinegar
  • 3 tablespoons raw cacao powder

Start by preparing all vegetables. Mince the onion, garlic and chili. Chop the bell peppers, carrots, parsnips and celery into little pieces. Also, chop the walnuts into smaller pieces and rinse the beans if the come out of a tin.

Now, heat the coconut oil in a large saucepan and add onion, garlic, cumin, chili, paprika and oregano. Fry for a few minutes whilst stirring until fragrant. Be careful so they don’t burn.

Now, add the bell peppers, carrots, parsnips and celeries and let cook for another couple of minutes. Then add also the walnuts, beans, tomatoes, water and salt and let cook for about 30 minutes on medium to low heat.

Finally, add the red wine or vinegar and cacao powder whilst stirring. Let the chili cook for another 5 more minutes and season with freshly ground pepper.

Serve with a dollop of coconut yogurt (e.g. Co Yo), corn tortilla or a freshly squeezed lime, enjoy!


wallpaper-1019588
Steirische Bauernbund-Wallfahrt 2018 – Fotobericht
wallpaper-1019588
Heute Abend kommt der spektakulärste Sternenhimmel des Jahres
wallpaper-1019588
[Rezension] Die Jäger der Götter
wallpaper-1019588
Testbericht: So sind deine Brüste perfekt verpackt
wallpaper-1019588
Praxistest jetzt - Beweist eure "Haltung"!
wallpaper-1019588
Daemon X Machina: neuer Story-Trailer enthüllt die Charaktere
wallpaper-1019588
Erste Charakterpreviews zu Kill la Kill IF
wallpaper-1019588
Elon Musk: wir alle könnten in einem riesigen Alien-Videospiel leben