Bundestag: Wenn Klientelpolitiker von Sicherheit schwafeln

Angela-Merkel-CCBY-SA4.0_MichaelThaidigsmannEnde letzter Woche war der schwere Cyberangriff auf den Deutschen Bundestag auf seinem Höhepunkt.

Er begann schon mehrere Tage vorher und es gab auch Warnungen vom neuen “Cyberabwehrzentrum” dazu.

Dabei drangen die Hacker so tief in die IT der Bundestagsverwaltung ein, dass sie sogar Rechner von Regierungsmitgliedern angreifen konnten.

Aus Sicherheitskreisen heißt es, die Angreifer seien am Ende so tief in das Parlaments-Netz vorgedrungen, dass sie sich dort mit Admin-Passwörtern problemlos bewegen konnten.

Wer mit den großen Hunden spielen will…

Letztlich kannten die “Spezialisten” des Bundestages, des hochtrabend benannten “Cyberabwehrzentrums” und des “Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik” (BSI)  nur noch ein letztes Mittel: Sie schalteten die Computer aus – vermutlich aber zu spät.

So etwas nennt man einen Offenbarungseid – und die Suche nach neuem, fähigem Personal sollte dringend vorangetrieben werden!

… muss auch das Beinchen heben können!

Die angeblichen IT-Experten der Bundestagsverwaltung und des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik arbeiten bis heute an der Analyse und Behebung des Problems – und wissen immer noch nicht, ob die Angreifer auch Zugriff auch den Rechner von Stasi-Merkel hatten, ob Daten abgeflossen sind, und wenn ja, welche?.

Stasi-Merkel und ihre Helfershelfer pinkeln im Sitzen

Stasi-Merkel und ihre überwachungsgeilen Mittäter in Regierung, Bundesnachrichtendienst, Verwaltung und Wirtschaft sind aktuell unter höchstem Druck:

Mehrere europäische Staaten von Österreich bis Luxemburg haben wegen des Ausspionierens durch den deutschen Geheimdienst BND Strafanzeigen gestellt.

Die Deutsche Telekom hat massenweise Telefondaten für 30 Silberlinge (ca. 6.000 Euro) pro Monat an die Geheimdienste verkauft und die deutsche Wirtschaft läuft inzwischen Sturm gegen den Überwachungsstaat und seine Helfershelfer.

Der Bundestag wird ausgespäht, aber niemand dort ist in der Lage, die ach so geheimen Daten der deutschen Regierung und der Volksvertreter zu schützen – Ultima Ratio ist das Abschalten der Computer, und niemand weiß, was die Hacker eigentlich erreicht haben.

Nur einer kennt mit gewohnter Sicherheit die Ursachen und zeigt auf die Schuldigen.

Thomas die Misere weiß Bescheid

ThomasDeMaiziere_gemeinfreiUnd was sagt unser verantwortlicher, allzeit zackiger Innenminister und Überwachungsfetischist Thomas die Misere dazu?

Auf der gestrigen Sicherheitskonferenz sah er nur ein Problem, nämlich dass die Deutschen Facebook und Co. zu leichtfertig ihre Daten und Fotos anvertrauen…

Gute Nacht, Deutschland!

Foto: Angela MerkelWikipedia CC BY-SA 4.0 Michael Thaidigsmann

wallpaper-1019588
[Comic] The Walking Dead [29]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.10.2021 – 29.10.2021
wallpaper-1019588
10 winterharte Kletterpflanzen für eine ganzjährige Bepflanzung
wallpaper-1019588
Neuer E-Book-Reader Tolino Vision 6 erschienen