Buchpost {22/12}

Diese Woche fanden 3 Bücher bei mir einen Platz. Alle drei geschenkt. Ein harter Thriller oder so, keine Ahnung klingt auf alle Fälle mega spannend und 2 von Cecelia Ahren. Ja, ich kenne sie praktisch nicht, hab nur mal ein Büchlein mit 3 Kurzgeschichten gelesen, aber jetzt hab ich ja keine Ausreden mehr. So und hier sind alle die 3... Diese Buch ist von Heyne Hardcore. Also nichts für schwache nerven und nichts für Jugendliche. Na ja... theoretisch. Aber ich bin wirklich gespannt denn der Klappentext sagt mir schon zu und das Buch hat mich gleich angesprungen. INHLATIm Haus des Sammlers Robert Callahan in Los Angeles befindet sich in einem versiegelten Sarg die Mumie der Pharaonenfrau Amara. Callahan entdeckte in jungen Jahren zufällig ihr Grab in Ägypten und musste schon damals feststellen, dass sie bei Nacht zu Leben erwacht und mordend umherzieht. Dennoch ließ er ein magisches Siegel anfertigen, um sie in ihrem Sarg gefangenzuhalten, und schaffte sie nach Amerika.Dummerweise werden bei einem Einbruch die Siegel zerbrochen – und Amara mordet erneut. Brutal, packend und völlig überdreht: Richard Laymon beweist erneut, dass er keine Tabus kennt. Nichts für schwache Nerven – selbst Laymon-Kenner werden bei diesem Roman das Fürchten lernen. Quelle | Heyne HardcoreAlso, ich bin gepsannt :D Dann die beiden Ahren-Bücher, beide klingen an sich noch spannend und daher bin ich neugierig ob sie mir wirklich gefallen werden. Ihr gegenüber bin ich immer etwas zwiegespallten muss ich ehrlich sagen, warum weiss ich nicht genau, ich stand ja schon mehrmals vor den Büchern von ihr aber nie hab ich mich da wirklich dazu entscheiden können wirklich eins zu kaufen, aber wenn ich es schon geschenkt bekomme, warum soll ich es dann nicht versuchen. Sollte es mir nicht gefallen tut es mir nicht weh und ich kann sie weiter verschenken, und wenn sie mir dennoch gefallen, auch gut :D INHALTTamara hat immer nur im Hier und Jetzt gelebt und nie einen Gedanken an morgen verschwendet. Bis sie ein Tagebuch findet, in dem ihre Zukunft schon aufgezeichnet ist Eine verzaubernde Geschichte darüber, wie das Morgen unsere Gegenwart verändern kann der neue wunderbare Roman der jungen irischen Weltbestsellerautorin.Nach dem Selbstmord ihres Vaters muss die junge Tamara aus ihrem Dubliner Glamour-Leben zu einfachen Verwandten aufs Land ziehen. Ihre Mutter ist vor Trauer über den Tod ihres Mannes kaum ansprechbar, und fernab ihrer Freunde fühlt sich Tamara völlig alleingelassen. Das einzig Interessante an dem abgelegenen Ort, an dem sie jetzt leben muss, scheint die ausgebrannte Ruine des alten Kilsaney-Schlosses. Doch dann entdeckt Tamara ein geheimnisvolles Buch: ein Tagebuch, in dem ihr eigenes Leben aufgeschrieben ist und zwar immer schon der nächste Tag! Es führt Tamara zu den verborgenen Geheimnissen ihrer Familie und hilft ihr, den Weg zu Liebe und Zukunft zu finden. Quelle | KlappentextDann noch folgendes... INHALTZauberhaft, geheimnisvoll und mit einer berührenden Botschaft, das ist der wunderbare Roman der jungen irischen Weltbestsellerautorin. Denn manchmal muss man jemand ganz Besonderem begegnen, um zu erkennen, was wirklich wichtig ist im Leben.Lou Suffern ist ein "BWM", ein Beschäftigter Wichtiger Mann. So wichtig und beschäftigt, dass er den 70. Geburtstag seines Vaters vergisst, seine Frau leichthin betrügt und seinem kleinen Sohn noch nicht ein einziges Mal die Windeln gewechselt hat.Eines Tages verwickelt ihn ein Obdachloser namens Gabriel in ein Gespräch. Lou fühlt sich dem Unbekannten seltsam verbunden und verschafft ihm kurzerhand einen Job was nun wirklich nicht seine Art ist. Doch auch Gabriel hat ein Geschenk für Lou: ein rätselhaftes Mittel, durch das Lou ein anderer wird. Quelle | amazonSo, nun mal sehen wann ich dazu komme sie zu lesen oder wann ich Lust dazu hab.Ich wünsch euch noch ein schönes Weekend Alexandra