Brownie-Cheesecake mit Bratapfelkompott oder Karamellsauce

Brownie-Cheesecake mit Bratapfelkompott oder Karamellsauce

Für eine Springform von 22 - 24 cm:

Brownie-Teig:

125 g gute Zartbitterschokolade

125 g Butter

150 g Puderzucker

2 Eier

125 g Mehl

30 g Kakao

1 TL Zimt oder wahlweise Lebkuchengewürz

50 g grob gehackte Walnüsse

Cheesecake:

2 Eier

400 g Frischkäse

250 g Magerquark

100 ml Sahne

100 g Zucker

Abrieb einer halben Zitrone

30 g Speisestärke

50 ml Pflanzenöl

1 EL Vanille-Extrakt

Brownie-Cheesecake mit Bratapfelkompott oder Karamellsauce

Den Boden einer Springform von 22/24 cm Durchmesser mit Backpapier auskleiden. Den Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen.

Die Schokolade grob hacken und mit der Butter in einem Topf über heißem Wasserbad schmelzen, dann die Masse etwas abkühlen lassen. Puderzucker mit Eiern sehr schaumig schlagen, Mehl, Kakao und Zimt unterrühren, die Schokomasse unterziehen und zuletzt die Walnüsse hineingeben. Den Teig in die Form geben und für ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen vorbacken.

Inzwischen für die Cheesecake-Masse Eier, Quar, Frischkäse, Öl und Sahne cremig rühren, Speisestärke mit verschlagen. Zitronenabrieb und Vanille einrühren, die Masse auf dem vorgebackenen Brownie-Teig verstreichen. Den Ofen auf 160 °C (140 °C Umluft) herunterschalten und den Kuchen für ca. 45 - 50 Minuten weiter backen. Ofen ausschalten und den Kuchen für ca. 30 Minuten im Ofen bei leicht geöffneter Tür abkühlen lassen. Herausnehmen und komplett auskühlen lassen. Bitte im Kühlschrank aufbewahren und vor dem Servieren ca. 30 Minuten zuvor aus dem Kühlschrank nehmen.

Wahlweise mit Bratapfelkompott oder Karamellsauce (Rezepte sind unten verlinkt) servieren.

Brownie-Cheesecake mit Bratapfelkompott oder Karamellsauce

Brownie-Cheesecake mit Bratapfelkompott oder Karamellsauce

Brownie-Cheesecake mit Bratapfelkompott oder Karamellsauce

Brownie-Boden mit Cheesecake-Topping... der Kuchen für alle, die sich nicht zwischen Brownie und Cheesecake entscheiden wollen... mega einfach und lecker!

Zutaten

Für eine Springform von 22 - 24 cm:

Brownie-Teig:

125 g gute Zartbitterschokolade

125 g Butter

150 g Puderzucker

1 TL Zimt oder wahlweise Lebkuchengewürz

50 g grob gehackte Walnüsse

Cheesecake:

400 g Frischkäse

250 g Magerquark

100 ml Sahne

100 g Zucker

Abrieb einer halben Zitrone

30 g Speisestärke

50 ml Pflanzenöl

1 EL Vanille-Extrakt

Zubereitung

Den Boden einer Springform von 22/24 cm Durchmesser mit Backpapier auskleiden. Den Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen.

Die Schokolade grob hacken und mit der Butter in einem Topf über heißem Wasserbad schmelzen, dann die Masse etwas abkühlen lassen. Puderzucker mit Eiern sehr schaumig schlagen, Mehl, Kakao und Zimt unterrühren, die Schokomasse unterziehen und zuletzt die Walnüsse hineingeben. Den Teig in die Form geben und für ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen vorbacken.

Inzwischen für die Cheesecake-Masse Eier, Quar, Frischkäse, Öl und Sahne cremig rühren, Speisestärke mit verschlagen. Zitronenabrieb und Vanille einrühren, die Masse auf dem vorgebackenen Brownie-Teig verstreichen. Den Ofen auf 160 °C (140 °C Umluft) herunterschalten und den Kuchen für ca. 45 - 50 Minuten weiter backen. Ofen ausschalten und den Kuchen für ca. 30 Minuten im Ofen bei leicht geöffneter Tür abkühlen lassen. Herausnehmen und komplett auskühlen lassen. Bitte im Kühlschrank aufbewahren und vor dem Servieren ca. 30 Minuten zuvor aus dem Kühlschrank nehmen.

Wahlweise mit Bratapfelkompott oder Karamellsauce (Rezepte sind unten verlinkt) servieren.

Keywords: Brownie, Cheesecake, einfach, Kuchen, Bratapfelkompott, Karamellsauce

Did you make this recipe?

Tag @zimtkeksundapfeltarte on Instagram and hashtag it #zimtkeksundapfeltarte

Ich wünsch' Euch was!

Andrea


wallpaper-1019588
Wie funktioniert die Rasenpflege nach dem Winter?
wallpaper-1019588
Was Sie über die Haltung und Pflege von Hortensien im Topf wissen sollten
wallpaper-1019588
Großer Zapfenstreich für Angela Merkel
wallpaper-1019588
[Comic] Superman Erde Eins [2]