Blumenkohlpüree

Blumenkohlpüree

Es muss nicht immer…Kartoffel sein 🙂
Auch aus anderen Zutaten lassen sich köstliche Pürees herstellen!
Heute haben wir ein leckeres Püree aus Blumenkohl hergestellt, verfeinert mit Haselnüssen und etwas grobem Petersilie.

Zutaten:

  • 1 kg Blumenkohl
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Butter
  • 350 ml Milch
  • 100 ml Brühe; wir: Geflügelbrühe
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 2 EL Crème fraîche
  • 50 g Haselnusskerne
  • 50 g Parmesan, frisch gerieben
  • 1/2 Bd. glatte Petersilie

Zubereitung:

Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten bis die braune Haut, welche die Haselnüsse umgibt, aufplatzt.
Die Pfanne vom Herd nehmen und die noch heißen Nüsse in ein Geschirrhandtuch o. ä. geben, das Handtuch zusammenfassen und kräftig die Nüsse gegeneinander reiben.

Dabei fällt die braune Haut von den Haselnüssen ab – zumindest größtenteils. 

Haselnüsse abkühlen lassen; im Mixbecher fein mahlen.

Schalotte fein würfeln.

Butter in einem Topf erhitzen.
Die Schalotte darin glasig dünsten.
Blumenkohl, Milch und Geflügelbrühe zufügen.
Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, Deckel schließen und bei mittlerer Hitze garen bis der Blumenkohl weich ist.

Blumenkohl mit dem „Zauberstab“ (Schneidstab) pürieren.
Crème fraîche und Parmesan dazu geben; mit frisch geriebener Muskatnuss würzen.

Petersilie grob hacken und zusammen mit den gemahlenen Haselnüssen über das Püree streuen.

Bei uns gab es dieses Püree zu „gegrilltem Cote a l’os“ (Rinderkotelett) und „Speck-Bohnen„.

Blumenkohlpüree


wallpaper-1019588
Predator - Upgrade
wallpaper-1019588
Nussschnecken
wallpaper-1019588
Termintipp: Flohmarkt in St. Sebastian am 15. Sept. 2018
wallpaper-1019588
Attack on Titan kehrt nächstes Jahr zurück
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 29/19
wallpaper-1019588
Saisonal kochen im Juli: Knusprige Pizzabrote
wallpaper-1019588
Das Licht am Ende des Tunnels
wallpaper-1019588
WordPress erfolgreich als CMS einsetzen