Blogs in der Lehre - Feedback von Studierenden (FS 2013)


Blogs in der Lehre - Feedback von Studierenden (FS 2013) Im vergangenen Frühjahrsemester 2013 haben die Studierenden im Rahmen der Lehrveranstaltung "Informationsgesellschaft, -ethik und -politik" (IGEP) im Bachelorstudiengang Informationswissenschaft an der HTW Chur wieder je einen thematischen Blog zu ihren jeweiligen Themen über das ganze Semester geführt.
Wie schon in vorangegangenen Veranstaltungen habe ich nach Abschluss des Semesters eine anonyme Umfrage durchgeführt. Die Auswertung präsentiere ich hier zusammenfassend.
Die Erhebung wurde Online via Unipark durchgeführt. Insgesamt konnte ich 14 Fragebögen auswerten, der Kurs hatte 20 Teilnehmer, 90% der Studierenden waren weiblich. Die Studierenden sind berufsbegleitend Studierende und in Bezug auf das Alter nicht immer Angehörige der Net-Generation.
Es folgt eine zusammenfassende Präsentation der Ergebnisse, die komplette Auswertung ist im Foliensatz am Ende des Beitrags dokumentiert. Einen zeitlichen Vergleich über die bisher drei durchgeführten identischen Umfragen erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.
Vorherige Blog Erfahrungen 
Ein Fünftel der Studierenden hatte bereits Erfahrungen mit der Blogosphäre; Erfahrungen mit einem eigenen Block hatte nur eine Person.
Aufsetzen des Blogs (technisch) Vier Studierende fanden das das Aufsetzen des Blogs (sehr) schwierig.
Wordpress wurde überwiegend als Blogsystem genutzt (10), darüber hinaus wurden Blogspot und Tumblr genutzt.  
Start des Blogs (inhaltlich) Der Start des Bloggens an sich wurde (erwartungsgemäss) als eher schwierig bezeichnet, was sicher auch mit den fehlenden Blogerfahrungen zu tun hat..  
Führen des Blogs (zeitlich) Der Zeitaufwand für's Bloggen hat sich über das Semester nur wenig reduziert.
Die Erfahrungen mit der thematischen Auseinandersetzung über ein Semester hinweg wurden wieder grundsätzlich positiv beurteilt.
Auch der Wissenszuwachs durch das Bloggen über ein Semester hinweg wurde wiederum überwiegend als sehr positiv beurteilt. 
Das IGEP Format 11 Studierende fanden das Format der Lehrveranstaltung als (sehr) gut; nur ein Studierender meint, dass er druch eine klassische Hausarbeit einen grösseren Wissenszuwachs erfahren hätte.
Die komplette Auswertung ist in der folgenden Präsentation dokumentiert:

Bildquelle: flickr.com/DonnaGrason



wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone OnePlus Nord 2T 5G ab sofort bestellbar
wallpaper-1019588
Jahrestag GG
wallpaper-1019588
Haarpflege-Knowhow für schönes, gepflegtes Haar
wallpaper-1019588
[Manga] MoMo – the blood taker [1]