[Blogparade] Astrid Lindgren

Am 10. November jährt sich der Geburtstag der Autorin Astrid Lindgren und am 10. Oktober erscheinen beim Ullstein Verlag ihre bisher unveröffentlichten Tagebücher zusammen gefasst im Buch “Die Menschheit hat den Verstand verloren”. Dies war für Ramona vom Blog Kielfeder Grund genug, zur Blogparade aufzurufen – jeder, der möchte, kann mitmachen und von seinen Erlebnissen mit der Autorin und ihren Geschichten erzählen. Für weitere Informationen hier klicken. Da ich selbst auch ihre Bücher liebe, möchte ich euch im Zuge dieser Blogparade mein Lieblingsbuch von ihr vorstellen.

Blogparade_Astrid Lindgren

Gelesen habe ich so gut wie alle Astrid Lindgren Geschichten – schließlich sind es alle ganz wunderbare Erzählungen und ich kann mich so gut daran erinnern, sie alle nacheinander in unserer kleinen Stadtbibliothek verschlungen zu haben. Doch es gibt ein Buch, welches ich bis heute am allerliebsten mag.

Die meisten finden die Geschichten von Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter oder Michel aus Lönneberga am besten, ich finde die Kinder von Bullerbü am tollsten.

Die Kinder von Bullerbü

Meine Eltern haben mir aus meiner polnischen Ausgabe bereits vorgelesen, als ich selbst noch nicht lesen konnte – doch dafür konnte ich ihnen zuhören und gleichzeitig die wunderbaren Illustrationen betrachten. Und ich wollte damals schon solche tollen Abenteuer erleben wie Lisa, Lasse, Bosse, Britta, Anna und Olle. Diese sechs Kinder und ihre Familien waren mir so unheimlich sympathisch, ihre Erlebnisse so lustig, herzlich und manchmal auch berührend. Man hat beim Lesen schlichtweg das Gefühl, selbst ein Teil der Gruppe zu sein – wie oft habe ich mir als Kind gewünscht, solche Freunde zu haben! Und Bullerbü schien wie der schönste Ort auf Erden zu sein.

Kinder von Bullerbü Illustration

Später habe ich das Buch selbst lesen können und ich liebe die Bullerbü-Abenteuer bis heute noch sehr. Was ich auch noch an meiner Ausgabe so mag, ist der Umstand, dass sie so zerlesen aussieht. Das Buch ist 19 Jahre alt und das sieht man dem Buch auch an. Und innen drin steht noch in krakeliger, kindlicher Schrift, dass mir das Buch gehört. Und während ich das schreibe, bekomme ich schon wieder unheimlich Lust, in die Geschichten reinzulesen und wenigstens gedanklich nach Bullerbü zu reisen. Dafür ist man ja auch nie zu alt – oder?

Nun möchte ich natürlich von euch wissen:

Welches ist euer allerliebstes Astrid-Lindgren-Buch? 



wallpaper-1019588
Upcycling-DIY: Osterhäschen im Vintage-Look.de
wallpaper-1019588
Tag der Speck-Fans – National Bacon Lovers Day in den USA
wallpaper-1019588
Huawei Mate 20 lite: Ab Anfang September in der Schweiz erhältlich
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Copaca – Ötscher ;-)
wallpaper-1019588
Waschtischarmatur Test 2019 | Vergleich der besten Waschtischarmaturen
wallpaper-1019588
Neuer Trailer von Doraemon Story of Seasons veröffentlicht
wallpaper-1019588
Eine kleine Blaumeise und der Wochenstart
wallpaper-1019588
Fruchtiger Joghurtkuchen mit Rhabarber und Erdbeeren