Bachelor Gesundheitsmanagement

buchhaltung-einfach-erklaert-ebook.pngbuchhaltung-einfach-erklaert-ebook.png

Bachelor of Arts Gesundheitsmanagement

Im Bachelorstudium Gesundheitsmanagement wird den Teilnehmern das Wissen aus dem Gesundheitswesen und der Betriebswirtschaft vermittelt, so das diese qualifizierte Managementaufgaben in einem sich anpassenden Geschäftsumfeld übernehmen können. Begleitet wird das Studium mit Inhalten aus der Volkswirtschaft und Psychologie sowie den Techniken in wissenschaftlicher Arbeit und Selbstmanagement.

Welche Zulassungsvoraussetzungen bestehen für das Studium?

Gesund Leben © Trueffelpix - Fotolia.comGesund Leben © Trueffelpix - Fotolia.com

Gesund Leben © Trueffelpix – Fotolia.com

Um für das Studium zum #Bachelor #Gesundheitsmanagement zugelassen zu werden sind die folgenden Voraussetzungen zu erfüllen:

  • die allgemeine Hochschulreife
  • die fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • oder alternativ eine berufliche Qualifikation mit beruflicher Fortbildung nach § 59 LHG Baden-Württemberg

Welche Inhalte werden im Studium zum #Bachelor #Gesundheitsmanagement vermittelt?

Das Bachelorstudium ist modular aufgebaut und vermittelt in den Pflichtmodulen eine fundierte Grundlage für das Management im Gesundheitswesen. Im Anschluss können die Teilnehmer in den Wahlmodulen sechs Module je nach Interesse und persönlichen Profil vertiefen. Die Pflichtmodule sind hierbei in vier Kompetenzfelder angeordnet:

  • In der Gesundheitswirtschaft werden ökonomische, politische und rechtliche Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen behandelt. Die Studierenden erfahren mehr über die wichtigsten Akteure im Gesundheitswesen.
  • Das Management werden methodische und handlungspraktische Kenntnisse vermittelt die für eine Tätigkeit im Management im Gesundheitswesen erforderlich sind.
  • In den Bezugswissenschaften werden die benachbarten Kompetenzbereiche gestreift, wie zum Beispiel die Psychologie, die Soziologie, die Volkswirtschaftslehre und Recht.
  • Der Bereich der persönlichen Kompetenzen umfasst die persönliche Weiterentwicklung der Studenten und die Entwicklung eines wissenschafftlichen Grundverständnisses. Hierzu gehören die Felder Selbstmanagement, Präsentationstechniken und Führungsqualifikationen.

Die Pflichtmodule in den Semestern

  1. Semester
    – Allgemeine Volkswirtschaftslehre
    – Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
    – Angebotsstrukturen im Gesundheitswesen
    – Wissenschaftliches Arbeiten – Einführung
    – Sozialwissenschaftliche Grundlagen
  2. Semester
    – Ökonomische Rahmenbedingungen des Gesundheitswesens
    – Spezielle Aspekte der Gesundheitswirtschaft
    – Rechnungswesen
    – Wirtschaftsrecht
    – Selbstmanagement
  3. Semester
    – Rechtliche Rahmenbedingungen des Gesundheitswesens
    – Personal und Organisation
    – Leistungsmanagement
    – Marketing
    – Theorie-Praxis-Transfer
  4. Semester
    – Sozial- und Gesundheitspolitik
    – Finanzwirtschaft
    – Wirtschaftspsychologie
    – Kommunikation und Führung
    – Wissenschaftliches Arbeiten – Vertiefung
  5. Semester
    – Praxisprojekt
    – drei Module aus dem Wahlbereich
  6. Semester
    – Bachelor-Thesis
    – drei Module aus dem Wahlbereich

Der Wahlbereich bietet eine Auswahl von 13 Modulen. Hier können sechs Module im fünften und sechsten Semester absolviert werden:

  • Prävention, Gesundheitsförderung und Rehabilitation
  • Beziehungsmanagement in Gesundheitseinrichtungen
  • Leistungsmanagement in Gesundheitseinrichtungen
  • Die Krankenversicherungen als Systemgestalter im Gesundheitsmanagement
  • Ambulante Versorgungseinrichtungen und Versorgungsformen
  • Managed Care
  • Therapeutische Prozesse und therapeutische Kasuistik
  • Medizinische Grundlagen
  • Managementkonzepte
  • Unternehmensführung
  • Projektmanagement
  • Entrpreneurship
  • Unternehmenskultur und Wirtschaftsethik

Wie läuft das Studium zum Bachelor Gesundheitsmanagement ab?

Das modular aufgebaute Bachelorstudium dauert sechs Semester und ist als Fernstudium konzipiert. Das schriftliche Lehrmaterial bildet die Basis für ein Selbststudium, welches von Ort- und Zeit unabhängig ist. Zur Unterstützung gibt es begleitend Präsenzveranstaltungen, Online-Vorlesungen, eLearning-Einheiten, Aufzeichnungen von Vorlesungen und eine Betreuung durch die Professoren und Lehrenden. Über den eCampus können die Begleitveranstaltungen genutzt werden. Hier kann auch der Kontakt zur Hochschulverwaltung oder anderen Mitstudierenden aufgenommen werden.

Die Module schließen jeweils mit einer Prüfung in Form von Klausuren, Hausarbeiten, Fallstudien, Einsendeaufgaben oder Präsentationen das Semester ab. Im fünften Semester ist ein Praxisprojekt vorgesehen und die Bachelor-Thesis zum Abschluss folgt im sechsten Semester.

Nach dem Abschluss aller Prüfungen wird von der SRH FernHochschule Riedlingen der staatlich und international anerkannte akademische Grad Bachelor of Arts (B.A.) im Bachelor-Studiengang Gesundheitsmanagement verliehen.

Kosten des Bachelor-Studiums

Die Studiengebühren für den Studiengang Bachelor Gesundheitsmanagement liegen monatlich 378,–EUR. Bei sechs Semestern ergeben sich Gesamtkosten in Höhe von 13608,–EUR. In diesen Gebühren ist alles enthalten, wie zum Beispiel die Einschreibung und Prüfungsgebühren.

Weitere Informationen zum Bachelor-Studium Gesundheitsmanagement finden Sie hier…

Gefällt es Ihnen?

wallpaper-1019588
Arbeitslosenzahlen im August 2016 besser als im Vorjahr
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Rotmoos
wallpaper-1019588
Norwegian Cruise Line zum neunten Mal in Folge als „Europe‘s Leading Cruise Line“ ausgezeichnet
wallpaper-1019588
Rag’n’Bone Man
wallpaper-1019588
SkySafari 5, Battery Bar – Energy Bar – Power Bar und 23 weitere App-Deals (Ersparnis: 36,74 EUR)
wallpaper-1019588
Miow Undercover – Wildkatzen im Garten
wallpaper-1019588
Rasenmähen und der Nachbar
wallpaper-1019588
La Noche de la Nostalgia – die Nacht der Nostalgie in Uruguay