Autoren sind Telepathen.

Sie übertragen ihre Gedanken in die Köpfe ihrer Leser. Das habe ich in Stephen Kings „Das Leben und das Schreiben“ gefunden. Ich kenne kaum eine bessere Beschreibung der Arbeit eines Schriftstellers. Worum geht es einem Schriftsteller denn wirklich? Er möchte, dass sich den Köpfen seiner Leser die gleichen Gedanken entstehen, die er selbst denkt und dort die gleiche Geschichte erklingt, die er sich soeben ausdenkt und selbst erzählt. Je leichter er es dem Leser macht, desto besser wird dieser folgen können. King beschreibt eine einfache Szene: stellen sie sich einen Raum vor, in dessen Mitte ein Tisch mit einer roten Tischdecke steht. Auf diesem Tisch ist ein Käfig mit einem Hasen und auf dem Rücken des Hasens steht eine blaue Acht. Tausende Leser werden in diesem Augenblick den gleichen Raum vor sich sehen, mit einem Hasen und vor allem: einer blauen Acht auf seinem Rücken. Ist es derselbe Raum? Nein, sondern der gleiche. Das ist ein Unterschied. Um denselben Raum in der Phantasie seines Lesers zu erzeugen, müsste ich jede Kleinigkeit, jedes Detail beschreiben. Den gleichen Raum – also einen vergleichbaren Ort zu erzeugen, bedarf es wesentlich weniger Hinweise. Nur benötigt es mehr Anstrengung. Den gröbsten Fehler, den Schreibanfänger machen, [...] No related posts.

wallpaper-1019588
5 ausgezeichnete Gründe warum Du einen Fitness Tracker brauchst
wallpaper-1019588
[Aktion] #scolivia - Buchvorstellung #1
wallpaper-1019588
„Tsubasa: Dream Team“ erscheint im Dezember
wallpaper-1019588
Backst Du heut nicht backst Du morgen – Rustikale Brötchen „no knead“
wallpaper-1019588
Siena, zum Zweiten!
wallpaper-1019588
Elterntipps: Erholsam reisen mit Kind und Kegel?
wallpaper-1019588
Einzelfälle nicht nur bei der Gewaltkriminalität, auch bei der Sozialkriminalität. Südosteuropäer zocken den Sozialstaat Deutschland ab
wallpaper-1019588
Wellmaxx skineffect lifting eye gel & detox stress relief eye fluid