Ich möchte schreiben, finde aber keine Zeit dazu.

Ausrede Nummer 1 würde ich sagen. Um ehrlich zu sein, ich finde auch keine Zeit zum Schreiben. Ich nehme sie mir. Zum ersten gilt: Schreiben ist eine Sache, die man täglich tun sollte. Es mag schwer sein, sich daran zu halten – aber wenn es leicht wäre, würde es wahrscheinlich auch mehr Schriftsteller geben. Zwei Dinge sind nötig: ein Plan und Disziplin. Schreiben sie täglich und zwar zu einer festgelegten Zeit und lassen sie sich durch nichts davon abbringen. Wenn das Telefon klingelt: es gibt Anrufbeantworter. Wenn es an der Tür klingelt: wenn es wichtig ist, probiert ihr Besucher es später wieder. Wenn das Essen im Ofen verbrennt: dann war ihre Planung ungünstig. Vielleicht hilft ihnen diese Erfahrung. Es ist meine eigene. Normalerweise bevorzuge ich es Abends zu schreiben. Den ganzen Tag habe ich über den Fortgang meiner Geschichte nachgedacht, mir Stück für Stück zusammengesetzt und es dann zu Papier gebracht. Das klappte wunderbar während meines Abiturs, während des Zivildienstes, während meines Studiums. Dann begann ich zu arbeiten – ganztags. Abends war mein Hirn Brei. Nichts ging mehr. Meine Schreibleistung fiel nach unten und näherte sich bedrohlich der Nullmarke. Ebenso wie meine Laune. Denn nichts macht mir mehr Spaß als [...] No related posts.

wallpaper-1019588
Man wird ja noch träumen dürfen
wallpaper-1019588
400 Euro im Monat: Reisebilder als Stockfoto verkaufen
wallpaper-1019588
#15.09.2018
wallpaper-1019588
#06.01.18
wallpaper-1019588
Wie Du Deine Halsschmerzen einfach wegsprühst
wallpaper-1019588
Gratis: die besten Casino Apps für mobile Geräte
wallpaper-1019588
Personal Trainer: Vorteile, Kosten und Preise von Personal Training
wallpaper-1019588
Adventskalender Schweizer Familienblogs: Ein Liebesbrief ans Kind