Auf den Spuren der #BluRoutes in Dortmund

Am vergangenen Wochenende waren wir auf den Spuren der BluRoutes unterwegs, denn das Team von pureGLAM.tv sowie das Radisson Blu Hotel haben uns zu einem Fitness-Wochenende nach Dortmund eingeladen. Wir waren wirklich sehr gespannt auf die anderen Blogger und natürlich auf das was uns vor Ort erwartet!

Ein Business-Hotel für Blogger?

Radisson Blu Dortmund

Das Radisson Blu in Dortmund liegt sehr zentral. Man benötigt maximal 10 Gehminuten um das BVB-Stadion zu erreichen und laut Aussagen der anderen Blogger ist man ebenfalls innerhalb von 10-15 Minuten am Bahnhof. Es bietet viele Parkplätze sowie eine Tiefgarage, was für Personen, die mit dem Auto anreisen von Vorteil ist.

Aussicht_radisson_blu_bvb

Von außen sieht das Hotel wie ein typisches Business-Hotel aus: grau, praktisch und nüchtern. Doch direkt am Eingang wird man eines besseren belehrt!

radisson blu dortmund bvb blogger wochenende

Rezeption, Bar & Break out Area

Hat man erst mal einen Fuß in das Hotel gesetzt ändert man sofort seine Meinung! Aus grau, praktisch und nüchtern wird: modern, stilvoll und gemütlich!

Eingang_radissonblu

Indirekte Beleuchtung zaubert ein gemütliches Licht und die modernen Sitzgelegenheiten laden direkt zum Verweilen ein. Ein großer weißer Flügel sowie digitales Kaminfeuer und digitale Aquarien runden das Bild ab.

Flügel_radissonblu

Bar_radissonblu

An der Rezeption wurden wir sehr freundlich empfangen und konnten ruck zuck auf unser Zimmer! Das lobe ich mir, denn was gibt es Nervigeres als zig Zettel ausfüllen zu müssen, wenn man gerade eine längere Anreise hinter sich hatte?

Die Zimmer

Boxspringbetten, muss ich viel mehr sagen? Die Zimmer sind sehr gemütlich eingerichtet, mit großer Fensterfront und ausgestattet mit einem Schreibtisch, einem Kühlschrank, Waserkocher sowie einem großen Flatscreen. Es bleiben wirklich keine Wünsche offen! Selbst die Badezimmer sind geräumig und bieten tolle Ablageflächen.

Zimmer_Radisson_Blu

Insgesamt gibt es 174 Nichtraucher- sowie 16 Raucher-Zimmer. Aber auch für Firmen ist das Hotel mit seinen 15 Tagungsräumen in unterschiedlichen Größen und Ausstattungen wirklich interessant.

Tagungsraum_radisson_blu

Ganz besonders hat uns die ortsspezifische Dekoration an den Wänden gefallen. Diese war nicht nur in den Zimmern und Tagungsräumen zu finden, sondern auch im Fitnessbereich und entlang der Flure.

Ruhrpott

In der Break Out Area lernten wir uns kennen und konnten uns mit leckeren und gesunden Smotthies stärken.smoothies_radisson_blu

breakoutarea_radissonbludortmund

breakoutarea_radissonbludortmund

Danach brachen wir zu einer Hausführung auf und ich kann sicher sagen: das Radisson Blu in Dortmund ist mehr als ein Business-Hotel!

Fitness und Wellness kommen nicht zu kurz!

Wellness-radissonblu

Der Wellness- und Fitness-Bereich des Radisson Blu war der Wahnsinn! Ich habe bisher in keinem Hotel so einen gut ausgestatteten Fitnessraum gesehen. Gespickt mit modernen Geräten, einem Freihantelbereich mit Spiegel und Yoga-Matten sowie einem Wasserspender konnte dieser Bereich gerade bei uns absolut punkten!

Freihantelbereich Radisson Blu dortmund

Fitness_radissonblu

Damit wir uns von der Anreise an einem Freitagnachmittag, mitten im Feierabendverkehr, schnell erholen, konnten wir direkt eine Nacken-Rücken-Massage genießen und im größten Hotel-Pool Deutschlands ein paar Bahnen schwimmen. Wer mochte konnte auch gerne das Dampfbad oder die finnische Sauna (90° – 95°C) besuchen.

Pool_Radisson_Blu-Dortmund

Pool_radisson_blu

Pool

Das Restaurant Ginger

Danach ging es zu einem tollen 3-Gänge-Abendessen in das Restaurant Ginger. Den armen Küchenchef Martin Kühne habe ich an diesem Abend alles andere als beneidet! Er hat uns ein besonders gesundes Essen zusammengestellt und musste sich zusätzlich noch mit diversen Unverträglichkeiten herumschlagen. Aber er hat wirklich einen exzellenten Job gemacht.

Restaurant_RadissonBlu

Ginger

Was es genau zu essen gab, verrate ich dir in einem nächsten Post, denn der Küchenchef will die Rezepte mit uns teilen und die gebe ich natürlich gerne weiter! Danach ging es noch zu einem kleinen Absacker an die Bar.

Falafel_Radisson_Blu

Bar_Radisson_Blu

Bar_Radisson_Blu1

#BluRoutes und Frühstück

Am nächsten Morgen ging es dann direkt auf die BluRoutes! Hier hat sich das Blu Radisson wirklich eine tolle Sache für aktive Gäste ausgedacht: anhand einer App kann man sich alle Laufstrecken in der näheren Umgebung des Hotels anzeigen lassen, inklusive einer Karte sowie der entsprechenden Länge. Wir hatten eine Strecke von 5 oder 10 Kilometern zur Auswahl, doch Robert und ich wählten die kürzere Variante, denn am Mittag stand noch eine Stadionführung sowie ein Personaltraining mit Bastian Klocke an.

Bluroutes radisson bluNach dem Lauf ist vor dem Frühstück und auch hier war die Vielfalt wirklich erstaunlich! Frisches Obst, Eier, Brot und Brötchen, warme Speisen, Rohkost, Saft, Tee – es war einfach alles da!

Frühstück Radisson blu

Frühstück_radisson_bluWas ich noch in keinem Hotel gesehen habe war solch eine Honigwabe, eine ganz tolle Idee!

Fazit

Es klingt alles fast zu schön um wahr zu sein, aber ich habe wirklich keine richtigen Kritikpunkte gefunden! Das Hotel ist einfach zu finden, das Personal ist unglaublich freundlich und die Zimmer sowie der Active Club (Sport und Wellness) einfach toll. Ich kann das Hotel guten Gewissens weiterempfehlen und werde mit Sicherheit wiederkommen!

Danke an Radisson Blu für dieses tolle Wochenende!


wallpaper-1019588
Forscher entdecken Mikroplastik im menschlichen Darm
wallpaper-1019588
Manga zu Anonymous Noise endet bald
wallpaper-1019588
(Ziemlich) Beste Freunde
wallpaper-1019588
Property: Warum so skeptisch?
wallpaper-1019588
Flugroute?
wallpaper-1019588
Gründung des Energieinstituts auf den Balearen soll Energiewende unterstützen
wallpaper-1019588
Weihnachtliches Knallbonbon - gemacht mit einer Handstanze!
wallpaper-1019588
Krustenbrot oder leckeres Vollkorn-Mischbrot