Argentinischer Autor gestorben

Argentinischer Autor gestorben
Im Alter von 69 Jahren ist der argentinische Autor Rodolfo Enrique Fogwill in Buenos Aires gestorben. Das hat jetzt der Rowohlt Verlag aus Hamburg mitgeteilt.
Sein der lateinamerikanischen Avantgarde verpflichtetes, eigenwilliges Werk habe erst in jüngster Zeit international Beachtung gefunden. Sein Roman «Die unterirdische Schlacht» über den Falklandkrieg, nach Rowohlt Angaben «eines der bedeutendsten Sprachkunstwerke spanischer Sprache der letzten Jahrzehnte», erscheint im September auf Deutsch.

Nach Angaben des Verlags verstarb der Autor bereits am Samstag!
Quelle