Angkor Thom

Angkor Thom war die mächtigste Hauptstadt des Angkor-Reichs und neben dem zentralen Bayon Tempel gehören noch folgende Anlagen zu Angkor Thom:

  • Baphuon
  • Phimeanakas
  • Preah Palilay
  • Tep Pranam
  • Preah Pithu Komplex
  • Terrasse des Lepra Königs
  • Terrasse der Elefanten
  • Prasats Suor Prat
  • Khleangs

Angkor Thom ist von einer 12 km langen Mauer und einem 100 m breiten Wassergraben umgeben. Über 5 breite Chauseen und durch 5 Tortürme gelangt man in die Stadt.

Angkor Thom

Als seitliche Balustraden dienen jeweils 54 Gottheiten, wovon die Götter rechts stehen und die Dämonen links.

Angkor Thom

Als Besucher kommt man normalerweise durch das 22 m hohe Südtor. Der Torturm trägt 3 Turmaufbauten mit großen Gesichtern, die das „das Lächeln von Angkor" aufzeigen.

Bayon Angkor Thom

Im Zentrum von Angkor Thom steht der Bayon, einer der monumentalsten Tempel in Angkor. Er ist neben Angkor Wat die bekannteste und eindrucksvollste Tempelanlage. Einen detaillierten Post zum Bayon habe ich HIER verfasst.

Baphuon Angkor Thom

Der Tempelberg Baphuhon liegt 200 m nordwestlich vom Bayon und wurde auf einem hohen Fundament errichtet. Er existierte schon vor der Gründung des Angkor-Reichs.

Terrasse der Elefanten Angkor Thom

Die Elefantenterrasse ist eine 300 m lange und 2,5 m hohe Plattform. Die Darstellungen von fast lebensgroßen Elefanten gaben der Terrasse ihren Namen.

Phimeanakas Angkor Thom

Phimeanakas ist ein pyramidenförmiger Tempel und liegt direkt hinter der Terrasse der Elefanten. Er diente einst als Tempel des Königs und ist älter als Angkor Thom selbst.

Terrasse des Lepra-Königs Angkor Thom

Die 25 m lange Terrasse des Lebra-Königs mag auf den 1. Blick unspektakulär wirken, aber sie ist reichlich verziert mit Reliefs mythischer Wesen, wie Garuda-Figuren (= schlangentötendes halb mensch-, halb adlergestaltiges Reittier) und Nagas (= Schlangenwesen). Auf der Terrasse selbst steht eine rätselhafte Statue, die als Lebrakönig bezeichnet wird.

Alle weiteren Anlagen, wie z. B. Preah Palilay, Tep Pranam und der Preah-Pithu-Komplex kann man sich anschauen, aber sie sind leider nicht gut erhalten.

Was sagt ihr zu Angkor Thom? Angkor Thom

wallpaper-1019588
helfen
wallpaper-1019588
Grenzen durchbrechen – Das Queer Festival Heidelberg feiert 10. Jubiläum
wallpaper-1019588
Your Name. erscheint erneut als Limited Collector’s White Edition
wallpaper-1019588
Bitcoin Cash Integration auf Bitpanda
wallpaper-1019588
Idles: Mehr geht nicht
wallpaper-1019588
Mugler ANGEL Iced Star - Limitierte Weihnachtsedition 2018
wallpaper-1019588
Herbstküche: Raclettewähe mit Kürbis und Speck
wallpaper-1019588
Merkel verhinderte Verlegung der rumänischen Botschaft nach Jerusalem