70. Gedicht

ICH BAU MIR IN MEIN WASCHBECKEN WAS EIN,
Aus Seifensplittern und mit Streichholzstangen,
Serviettenabfall, Marshmallows, gefangen
In Tesafilm, Terrassen, lediglich

Sirenen, acqua alta, Kemenaten
In einer Steilwand in der Calle Corner
Palazzo Barbarigo, eingefrorener
Amaro Montenegro ist kein Garten

Bei aufgedrehtem Hahn verlieren Atem
Und Seifensplitter ihren Halt am Rand
Die Frau, die Heimweh hatte, bleibt nicht ewig

Betrink dich nicht alleine, si vis pacem,
Signalcreme, wo das Cipriani stand,
Ein Kopf an einem Kopf kann nie zu wenig

 

Thomas Kunst



wallpaper-1019588
Macht Instagram süchtig? Was Nutzer und Marketer wissen sollten
wallpaper-1019588
2018: was für ein spannendes Jahr für die erdbeerwoche!
wallpaper-1019588
Pistazien Marzipan Kissen
wallpaper-1019588
Eine brisante Auszeit
wallpaper-1019588
Lesepotpourri August bis Oktober
wallpaper-1019588
LUPUSEC XT2 Plus Alarmanlage
wallpaper-1019588
Kostenlos: Neues Yomimono nun erhältlich
wallpaper-1019588
Restaurant: Shudu China Restaurant, Dimsum-Szechuan-Küche, Hamburg