365 days of Blogging-3

Das mit dem zeitigen Aufstehen hat auch an Tag drei nicht wirklich geklappt. Geweckt wurde ich letztendlich durch einen Telefonanruf. Zum Glück hat die Anruferin unseren Termin um zehn Uhr verschoben, das wäre hektisch geworden. Tag 3: 3. Januar 2019 Ich hatte mir ja einen Hund zugelegt, damit ich nach der Kleinkindphase der Kinder trotzdem noch ab und zu an die frische Luft komme. Und an 360 Tagen im Jahr genieße ich das extrem. So wie heute, wieder in Begleitung der Jüngsten und bei strahlendem Sonnenschein. Sie ist mit Charly um die Wette gerannt und wurde dann ganz philosophisch: Sie überdachte die Frage, ob sie mit ihrem Verhalten andere Menschen beeinflussen kann. Wieder zu Hause stellte ich leider fest: Der Weihnachtsbaum ist über Nacht gealtert. Er hatte gelbe Nadeln bekommen. Nicht, daß ich nicht Charly in Verdacht hatte den Baum als Toilette mißbraucht zu haben, aber rundherum war alles trocken. Seine Zeit war wohl einfach vorbei.Die ganze Abschmück-Prozedur dauerte dann doch länger als gedacht. An jedem Stück, daß ich in die Hand nahm klebten die Erinnerungen. Manche wie Kaugummi, manche wie eine leichte Feder. Die Engel im Bild bekam ich von einer Freundin aus Norwegen geschenkt. Sie erinnern mich immer


wallpaper-1019588
Der beste Pizzateig und das große Pizza-Gelage mit BIGMEATLOVE
wallpaper-1019588
Hiro Mashima sendet Nachricht an seine Fans
wallpaper-1019588
Confierter Kabeljau auf Bohnen-Mandel-Creme
wallpaper-1019588
Kein Album in gemixter Sprache – Search Yiu im Whatsapp-Talk
wallpaper-1019588
Hilfe mein Kunde ist ein Mikromanager – 7 wirkungsvolle Strategien für Unternehmensberater
wallpaper-1019588
Käsekuchen mit Baiserhaube („Tränchen-Käsekuchen“)
wallpaper-1019588
Weinlandwandern
wallpaper-1019588
Rauchen gefährlicher als Krieg und Terror, deshalb demnächst Rauchverbot auch im PKW