Interview mit Irene Hernando, der Gründerin von Vita Et Natura

Interview mit Irene Hernando, der Gründerin von Vita Et Natura

Irene Hernando ist die Gründerin von Vita Et Natura, der ersten Tee-Manufaktur, die sich auf Kinderwunsch- und Schwangerschaftstees spezialisiert hat. Ihre Zyklustees sollen Paaren, die sich ein Baby wünschen dabei helfen, dass dieser Wunsch in Erfüllung geht. Ich durfte Frau Hernando 7 Fragen zu sich und ihren Tees stellen:

Faminino: Frau Hernando, erzählen Sie doch unseren Leserinnen kurz, wer Sie sind und wie Sie dazu gekommen sind, Kinderwunschtees zu verkaufen.
Irene Hernando: Aber gern! Mein Name ist Irene Hernando und ich bin Gründerin des spanischen Kinderwunsch-Blogs www.proyecto-bebe.es und der Tee-Manufaktur Vita Et Natura. Aber der Reihe nach. Anfang der Neunziger folgte ich der Liebe nach Deutschland. Wegen meines Kinderwunsches beschäftigte ich mich intensiv mit Naturheilkunde und unterstützenden Heilkräutern. Ich studierte zudem jahrhundertealtes Hebammenwissen, das Frauen mit Kinderwunsch helfen kann. Das war 2004. Damals konnte man leider noch keine fertig gemischten Tees erwerben. Den Apotheker zu fragen, ob er die Ingredienzen vorrätig hat und im richtigen Mengenverhältnis und der richtigen Schnittgröße mischen kann, gestaltete sich als aufwendig. So entstand meine Idee, die Marke Vita Et Natura aufzubauen.

Faminino: Der Markt für „Hilfsmittel" um schwanger zu werden ist mittlerweile ja recht groß, neben klassischen Medikamenten gibt es auch viele homöopathische Mittel oder Verhaltenstipps. Was ist das besondere an den Kinderwunschtees? Und wie können diese das Eintreten einer Schwangerschaft begünstigen/unterstützen?
Irene Hernando: Ja, es gibt in der Tat viele Angebote zu diesem Thema. Wie kommt das? Wenn sie nach ein paar Monaten nicht schwanger werden, setzen sich Frauen ungewollt selbst unter Druck. Besteht der Kinderwunsch schon länger, kann die Frau unheimlich darunter leiden - das habe ich am eigenen Leib erfahren. Hilfe ist da immer sehr willkommen. Ich vertraue meinem Motto: Traditionelle Kräuter aus der Naturheilkunde statt Hormonbehandlung. Mit meinen Kinderwunsch-Tees möchte ich den weiblichen Organismus auf natürliche Weise positiv beeinflussen. Die reinen Kräutermischungen entgiften nicht nur den Körper, sondern harmonisieren den weiblichen Zyklus. Heilkräuter sorgen dafür, dass der ursprüngliche Hormonhaushalt wieder in die richtige Bahn kommt. Das Gefühl, aktiv etwas für seinen Kinderwunsch zu tun und sich bewusst Zeit für eine Tasse Tee zu nehmen, entspannt zudem ungemein. All das steigert die Wahrscheinlichkeit einer natürlichen Schwangerschaft.

Faminino: Können Sie etwas zu der Geschichte von Kinderwunschtees erzählen? Weiß man, seit wann solche Tees angewendet werden?
Irene Hernando: Heilkräuter werden schon seit Jahrhunderten als Tee dargereicht. Erste schriftliche Abhandlungen sind aus dem Jahr 1150 bekannt. Die Universalgelehrte Hildegard von Bingen beschrieb unter anderem die Nutzung von Frauenmantelkraut zur Behandlung von Zyklusunregelmäßigkeiten, Krämpfen oder starken Monatsblutungen. Als Mutter der Frauenheilkunde setzte sie zum Beispiel auch Schafgarbe zur Zyklusregulierung ein. Da es noch keine Hormonbehandlungen gab, traten Schwangerschaften sehr viel öfter und immer auf natürliche Weise ein. Der Kinderwunsch war damals daher weniger von Bedeutung. Auch wenn die Tees zu Hildegards Zeiten nicht Kinderwunsch-Tees hießen, hatten sie dennoch dieselben regulierenden Einflüsse.

Interview mit Irene Hernando, der Gründerin von Vita Et Natura


Faminino: Was genau ist der Unterschied zwischen den Zyklustees (1 & 2) und dem Nestreinigertee? Wann sollte man welchen Tee trinken?
Irene Hernando: Je nach Zusammensetzung der Kräutermischungen entfalten natürlich unterschiedliche Bestandteile ihre Wirkung. Allen Kinderwunschtees gemeinsam ist die bewusste Hinwendung zu sich selbst, da man sich für Zubereitung und Genuss Zeit nehmen muss - eine gewisse Entschleunigung und Wohlbefinden sind also inbegriffen. Die Kräuter des Nestreinigers sind bekannt für ihre entgiftenden und ausgleichenden Eigenschaften, die die Frau optimal auf eine Schwangerschaft vorbereiten. Sie hemmen Entzündungen, fördern die Urinproduktion, harmonisieren unregelmäßige Zyklen, lindern Frauenbeschwerden und behandeln Stoffwechselerkrankungen und Hautausschlag. Wir empfehlen Frauen, drei Tassen Nestreinigertee täglich während des gesamten Zyklus zu trinken. Zyklustee 1 und 2 enthalten auf die beiden Zyklusphasen abgestimmte Kräutermischungen. Sie unterstützen die natürlichen organischen Prozesse der jeweiligen Phase und helfen der Frau, nach Absetzen von Hormonpräparaten zur Verhütung und der einsetzenden Harmonisierung des Zyklus die Phase des Eisprungs natürlich wahrzunehmen. Die Rezepturen reinigen die Harnwege, lösen Verkrampfungen, fördern die Durchblutung und regen den Stoffwechsel an. Während der ersten Zyklusphase bis zum Eisprung bietet sich der Zyklustee 1 und in der zweiten Zyklusphase vom Tag nach dem Eisprung bis zum Einsetzen der Periodenblutung der Zyklustee 2 an. Es ist auch möglich, den Nestreinigertee mit dem jeweiligen Zyklustee zu kombinieren.

Faminino: Ganz neu haben Sie nun auch einen Kinderwunschtee für Männer im Programm. Wie wirkt dieser Tee und für wen eignet er sich (wem würden sie diesen Tee empfehlen)?
Irene Hernando: Ja, unser Herzsprung-Tee ist brandneu und schon etwas Besonderes. Er nimmt sich der männlichen Fruchtbarkeit an, denn nicht immer liegt es an der Frau, wenn der Kinderwunsch keine Gestalt annimmt. Während bei der Frau mit Kinderwunsch eher Blätter und Blüten zum Einsatz kommen, sind es beim Mann verstärkt Pflanzenwurzeln. Die Ingredienzen, die in der traditionellen Naturheilpraxis zur Unterstützung der Prostatafunktion und Spermienproduktion Verwendung finden, sorgen zudem für Entspannung und harmonieren Körper und Geist. Männer mit Kinderwunsch sollten drei Tassen Tee über mindestens drei Monate trinken, um von den positiven Eigenschaften des würzigen Naturprodukts zu profitieren.

Interview mit Irene Hernando, der Gründerin von Vita Et Natura


Faminino: Ihre Tees stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Gibt es weitere Aspekte, die Ihnen bei der Herstellung oder der Auswahl der Kräuter wichtig sind?
Irene Hernando: Wir sind BIO zertifiziert nach EG-Öko-Norm. Es ist uns extrem wichtig, mit den richtigen Partnern zusammenzuarbeiten, um den ökologischen Anbau und die hochwertige Verarbeitung der losen Bio-Kräuter zu garantieren. So sind wir sicher, dass weder chemische Spritz- noch Düngemittel eingesetzt werden und nur Top-Naturqualität in unseren Packungen landet; natürlich in den Mischverhältnissen der von mir recherchierten alten Rezepturen. Wir sind eine kleine Tee-Manufaktur und portionieren unsere Tees noch von Hand. Außerdem achte ich sehr auf Nachhaltigkeit und habe dafür gesorgt, dass unsere Verpackungen komplett kompostierbar sind.

Faminino: Seit über 10 Jahren beschäftigen Sie sich intensiv mit Kräutern und Tees. Trinken Sie dabei selbst noch jeden Tag Tee oder darf es auch gerne mal ein Kaffee sein?
Irene Hernando: (lacht) Natürlich trinke ich jeden Tag meine eigenen Tees. Nicht, weil ich es muss, sondern weil ich Tee mag und ich bei meinen weiß, was drin ist. Und ich unterstütze gleichzeitig meine Gesundheit. Um meiner Blase, meinen Nieren und meinem Hormonhaushalt etwas Gutes zu tun, genieße ich täglich eine Tasse Nestreiniger-Tee. Ich bin nicht schwanger und trotzdem hilft mir der Umstandstee 1 gut bei Sodbrennen. Abends muss es noch eine Tasse Vaterglück sein, denn der entspannt mich am besten und ich kann super schlafen. Kaffee hat aber auch seine Berechtigung: Auf meinen morgendlichen Milchkaffee möchte ich nicht verzichten.

Ich bedanke mich recht herzlich bei Frau Hernando für das interessante Interview! Ich selber habe übrigens während meiner Kinderwunschzeit die Zyklustees von Vita Et Natura getrunken und kann sie jedem empfehlen 😉

wallpaper-1019588
FOREACE Golfbälle – Auf der Runde
wallpaper-1019588
Media Monday #249
wallpaper-1019588
Sucht in der Partnerschaft: Wie gehe ich damit um?
wallpaper-1019588
erdbeerwoche goes to India!
wallpaper-1019588
Caribbean Princess erhält mehr Familienkabinen
wallpaper-1019588
Garber, Stephanie: Caraval
wallpaper-1019588
Henry David Thoreau – Tagebuch I
wallpaper-1019588
8 Tipps für ein Wochenende in Berlin