Huawei verzeichnet geringen Gewinnanstieg

HuaweiDer chinesische Handyhersteller Huawei verbuchte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 einen Gewinnanstieg von 0,4 Prozent auf umgerechnet 5,1 Milliarden Euro. Der Umsatz hingegen kletterte um 32 Prozent auf 70,3 Milliarden Euro. Der Großteil des Jahresumsatzes wurde im Netzwerkgeschäft erzielt, doch Huawei konnte seinen Geschäftsbereich Smartphones im Jahr 2016 stark ausbauen Beim weltweiten Smartphone-Absatz belegt das Unternehmen mittlerweile den dritten Platz hinter Apple und Samsung.

Nach der konzerneigenen Zielvorgabe wird eine Marktführerschaft auf den Smartphone-Markt angestrebt. Der Plan wird wegen des enormen Konkurrenzkampfs in China jedoch erschwert. Auf seinem Heimatmarkt musste Huawei seine Spitzenposition an den Konkurrenten Oppo abtreten. Huawei verkauft seine Produkte in mehr als 170 Ländern und generiert über 60 Prozent der Geschäfte außerhalb Chinas.

Im Smartphone-Geschäft hat sich Huawei auf Smartphones mit Google Android als Betriebssystem installiert. Neben Smartphones umfasst das Angebot mobiler Endgeräte auch Tablets. Der aufstrebende Hersteller konnte seine Position in den letzten Jahren festigen, doch der Preisdruck bei den Smartphones macht Huawei zu schaffen. Die Gewinne pro Smartphone werden generell geringer und Apple verbucht 80 % des Smartphone-Business bei sich.

Das neueste Modell ist das Huawei P10 und bietet eine Leica Doppelkamera, weshalb das Smartphone vor allem für Fotografen interessant sein dürfte. Der Kaufpreis beläuft sich auf 600 Euro und für das besser ausgestattete Huawei P10 Plus sind 750 Euro zu zahlen.


wallpaper-1019588
Loft-Koch Fabian Günzel exklusiv im Interview
wallpaper-1019588
Raucherlunge alternativ behandeln
wallpaper-1019588
Eisenmangel mit natürlichen Mittel beheben
wallpaper-1019588
Großer Königskogel (1574m) über Schöneben und Dürriegel
wallpaper-1019588
HOAR: Sehr ernste Sache
wallpaper-1019588
Fazerdaze: Nur für den Moment
wallpaper-1019588
Hello Kitty Torte
wallpaper-1019588
Foto: Ranunkeln