Ressort Literatur

Escape

Von Dasglueckskind

[Rezension] Escape

Cover: Löwe Verlag

Jennifer Rush
» Escape « (Bd. 1) 
Aus dem Amerikanischen von Ulrike Brauns 
ab 13, erscheint am 16. Januar 2013 
320 Seiten, 14.0 x 21.5 cm 
ISBN 978-3-7855-7516-1 
Klappenbroschur 
12,95 € (D)
13,40 € (A)
Inhalt                                                                                                                                      


Du kannst nicht mehr nach Hause.
Du musstest deinem Vater schwören, nie wieder zurückzukommen.
Alles, woran du bisher geglaubt hast, entpuppt sich als Lüge.
Du weißt weder, wer du bist, noch, wem du trauen kannst.
Du weißt nur eins: Du rennst um dein Leben!


Wer sind die vier jungen Männer, die im Keller von Annas Haus gefangen gehalten werden? Tag für Tag führen Anna und ihr Vater im Auftrag der „Sektion“ medizinische Tests mit ihnen durch. Und Nacht für Nacht schleicht sich Anna in den Keller, um sich heimlich mit Sam, dem Anführer, zu treffen. Denn in ihn ist sie verliebt.


Niemand weiß, warum die vier für diese Versuche ausgewählt wurden. Am wenigsten sie selbst, denn ihre Erinnerung reicht nur exakt fünf Jahre zurück. Als sich für Sam und die anderen die Gelegenheit zur Flucht ergibt, schließt Anna sich ihnen an. Es beginnt eine atemlose Jagd quer durch die Vereinigten Staaten, immer auf der Suche nach der wahren Identität der vier Jungen. Und die einzige Spur, die sie haben, ist ein rätselhaftes Tattoo auf Sams Rücken.


„Escape“ ist der erste Band einer Reihe.


Meinung                                                                                                                                     


4 fremde Jungs in dem eigenen Keller seines Hauses vorzufinden, ist schon ungewöhnlich.Wenn sie dann aber auch noch in 4 gläserne Zellen gefangen gehalten werden und man zusammen mit seinem Vater Tests an ihnen vornimmt, dann ist das mehr als das.Doch genau damit wurde unsere Ich-Erzählerin Anna konfrontiert.Nachvollziehbar, dass nicht nur ihr, sondern auch dem Leser sofort ein ganzer Haufen Fragen durch den Kopf schwirren.Wer sind diese Jungs?Warum sind sie eingesperrt und was hat es mit diesem Projekt überhaupt auf sich?Und dazu kommen im Laufe der Geschichte noch eine ganze Reihe mehr.


Dieses Buch hat mich absolut überzeugt und in seinen Bann gezogen und das eigentlich schon alleine durch seinen Klappentext. Aber ab dem Moment, wo der erste Satz gelesen war, wusste ich, dass das absolut mein Buch sein würde. Sofort hat es mich eingenommen und ich habe es in einem Rutsch durchgelesen.


Zusammen mit Anna machen wir uns also auf die Suche nach Antworten. Der Leser hat durchgehend den gleichen Wissensstand wie die Protagonistin selber. Er weiß nicht mehr und nicht weniger. Und genau diese Herangehensweise macht dieses Buch unglaublich interessant und spannend. Bereits ab der 1. Seite entwickelt sich ein Spannungsbogen, der sogar in den ruhigeren Sequenzen präsent bleibt.


Wie der Titel bereits verrät, flüchten die Jungs. Und zwar zusammen mit uns. Äh, mit Anna, natürlich. Die Ungewissheit die alle 5 empfinden ist absolut überzeugend und zwischen den Zeilen spürbar. Alle Charaktere sind unglaublich facettenreich und unterschiedlich ausgearbeitet, dass sie dadurch wirken, als seien sie real. Sie wachsen einem schnell ans Herz. Der eine mehr, der  andere weniger. Aber Fakt ist, dass man keinen von ihnen mehr in der Geschichte missen möchte.
Trotz all der Angespanntheit der Flucht, brauchen wir nicht auf eine kleine aber feine Liebelei verzichten. Schwärmerei wäre hier vielleicht die passendere Wortwahl. Sie ist ein Bestandteil der Geschichte, aber übernimmt zu keiner Zeit die Oberhand. Sie wirkt weder kitschig noch übertrieben, sonder wohl dosiert.


Aber auch schockierende Wendungen ließen mich immer wieder überrascht zurück und Rückschläge mussten verkraftet werden. Aber genau das ist es, was mich an diesem Buch so fesseln konnte.Nur nach und nach kommen ein paar Sachen ans Licht. So bleibt die Spannung weiterhin aufrecht und man versucht gemeinsam mit den Protagonisten die einzelnen Puzzleteile zusammen zu setzen.
Aber nicht zu letzt habe ich es auch dem mitreißenden und klaren Schreibstil der Autorin zu verdanken, dass ich "Escape" an nur einem einzigen Tag durchgelesen habe. Sowohl die actiongeladenen und teilweise sogar blutigen Szenen, haben mich ebenso überzeugt, wie die Ruhigen.Langeweile kommt hier gar nicht erst auf. Vielmehr sprintet man regelrecht durch die Seiten und ist überrascht wenn man leider schon am Ende angelangt ist.


Dieses wartet neben einigen Überraschungen auch mit vereinzelten Vorhersehbarkeiten auf, die aber dennoch dem Ganzen keinen Abbruch tun. Genau genommen ließ mich das Ende zufrieden zurück und ich habe das Buch mit dem Wissen zugeklappt, eine weitere Geschichte zu meinen Favoriten zählen zu können.


Pro/Contra                                                                                                                               


+ durchgehend spannend+ facettenreiche und realistische Charaktere+ überraschende und teils schockierende Wendungen+ Leser hat gleichen Wissenstand wie Protagonist+ fesselnder und klarer Schreibstil+ zufriedenstellendes Ende ohne Cliffhanger
- ein paar vorhersehbare Szenen am Ende


Fazit                            

                                                                                                          
Eine ab dem 1. Wort überzeugende und fesselnde Geschichte, die nicht nur viel verspricht, sondern es auch hält. Facettenreiche Charaktere und ein Plot zwischen Thriller und Dystopie, lassen die Seiten nur so dahin gleiten. Ein absolute MUSS für alle Liebhaber von Spannung, die Lust haben zusammen mit den Charakteren des Rätsels Lösung auf die Spur zu kommen. Eine absolute Kaufempfehlung und jetzt schon ein Highlight in diesem noch sehr jungen Jahr 2013.

Bewertung                                                                                                                              [Rezension] Escape


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Zurück zur Startseite von Logo Paperblog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

  • Rezension: Escape

    Autor(in): Jennifer RushVerlag: LoeweSeitenzahl: 318 Preis: 12,95 EuroISBN: 978-3785575161 Bildquelle und Informationen: *hier* Das Cover ist sehr unscheinbar,... Weiter lesen

    Am 21 Januar 2013 von   Monina83
    LITERATUR, ROMANE & ERZÄHLUNGEN
  • Rezension: Escape to Life: Deutsche Kultur im Exil - Erika & Klaus Mann

    Sprache: Deutsch Format: Hardcover, 421 Seiten Verlag: Edition Spangenberg, 1991 ISBN-10: 3894090553 ISBN-13: 9783894090555 Als Hitler 1933 an die Macht kam... Weiter lesen

    Am 29 Januar 2013 von   Gecko
    LITERATUR, ROMANE & ERZÄHLUNGEN
  • [Notizbuch] Escape

    Es ist nun schon wieder einige Wochen her, dass das Notizbuch zu ‘Escape’ heil bei mir angekommen ist. Nun habe ich endlich Zeit gefunden, das Buch ein wenig... Weiter lesen

    Am 18 Januar 2014 von   Lenabosblog
    LITERATUR, ROMANE & ERZÄHLUNGEN
  • Kurzrezension: Escape

    ..Snapshots sind kurze Rezensionen zu gelesenen Büchern, die einen Einblick geben sollen, wie mir ein Buch generell gefallen hat, ob es in meine Augen... Weiter lesen

    Am 15 März 2014 von   Martinabookaholic
    LITERATUR
  • Escape - grandioser Auftakt

    Autor:Jennifer Rush Originaltitel:Altered Verlag: Loewe Verlag ISBN:978-3-7855-7516-1 Genre:Jugendthriller, ab 13 Jahren Preis: 12,95 Euro "So war das auch mit... Weiter lesen

    Am 19 Juli 2013 von   Lunaire
    BEAUTY, LITERATUR, WOMEN
  • [Rezension] Escape von Jennifer Rush (Altered #1)

    Autorin: Jennifer Rush Broschiert: 319 Seiten Verlag: Loewe Verlag (Januar 2013) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3785575165 ISBN-13: 978-3785575161 Empfohlenes... Weiter lesen

    Am 01 August 2013 von   Sheerisan
    LITERATUR
  • [Rezension] Escape

    Taschenbuch Verlag: Loewe Autor: Jennifer Rush Seiten: 318 Preis: 12,95 € Reihe: Band 1 [Amazon Kauf] Sie wurden geschaffen, um zu vergessen. Vergeben werden si... Weiter lesen

    Am 27 April 2014 von   Ni
    LITERATUR

Kommentar schreiben