Zyklen und Spiralen

06-104

Wir sind Umgeben von Kreisläufen – so ist unser Universum organisiert.

Viele der Kreisläufe wiederholen sich immer wieder: Jahreszeiten, Mondwechsel, und täglich der Sonnenlauf. Viele Menschen gestalten ihren Lebensalltag unwillkürlich auch in Zyklen: der Weg zur Arbeit, die Alltagsroutine, die Reise in den Urlaub, die Familienfeiern. Auch hier: Selbst-Ähnlich. Gelegentlich fast identisch.

Andere Naturabläufe sind eher wie Spiralen (oder spiralförmige Zyklen).
Ein Bäumchen keimt, wächst und wird immer grösser: es ist eine Spirale vom Kleinen zum Großen. Andere Dinge beginnen riesengroß  und verästeln sich dann ins kleinste Detail. Oder sie sehen nur aus wie Spiralen: eine Galaxis, ein Schneckenhäuschen ein Schweineschwänzchen.

In unserem Leben denken wir oft über dieselben Dinge nach oder wir lernen bei derselben Thematik immer mehr Dinge dazu. Das erscheint einen manchmal wie ein ewiger Kreislauf, man seufzt: Nichts neues unter der Sonne. Dann wieder spürt man, dass es eine emporstrebende Spirale ist, und man freut sich darüber: wie die Bergdohle, die in großen Kreisen vom Aufwind in schwindelnde Höhen getragen wird.

Das eigentümliche bei all diesen Kreisläufen, Zyklen und Spiralen ist, dass es kein Erreicht oder noch nicht Erreicht gibt.

Es geht immer weiter, es gibt zwar gelegentlich einen Knick oder eine Verwandlung, ohne dass aber deshalb die Wendeltreppe aufhören würde. Und so gibt es auch keine Erleuchtung/Erkenntnis an sich. Sondern man ist in Bezug auf die eine Sache ein wenig mehr erleuchtet und in Bezug auf andere Dinge eben ein bisschen weniger.

Die Spirale macht auch da keine Ausnahme.


Erleuchtet / 23cm x 29cm / Acryl auf Baumwolle auf Sperrholz/ 2006, Nr 06-104


Das könnte Dich auch noch interessieren:

Gemeinsamkeit von Ameisenlöwe und Anglerfisch Die Idee der Falle hat mich immer wieder fasziniert. Das Wort kommt natürlich von „fallen“, denn die einfachste Falle war eine tiefe, getarnte Grube auf dem Waldweg, in die man allenfalls auc... Die böse Hexe Skuld Da sind sie wieder, die drei Schwestern, die das Schicksal weben! Interessanterweise weben sie laut der nordischen Mythologie (Edda) nicht nur das Schicksal der Menschen, sondern auch das der Gö... Beobachtest du noch oder schaust du schon? „Sind sie wieder auf Beobachtungsposten?“ fragte ich letzthin etwas salopp unsere Nachbarin, die immer aus dem Fenster guckt. Ärgerlich korrigierte sie mich: „Ich beobachte nicht, ich scha... Das Päckchen im Gebüsch Es war ein Herbsttag, an dem die Sonne nochmals ihre Gunst zeigte, und ich sass auf dem Bänkchen und schaute den Spaziergängern zu, die in recht großer Zahl auf dem Weg vor meinem Sitzplatz vor... Das grosse Geheimnis aus China Lao-Tse (Laozi) Vor 2600 Jahren lebte in China ein Weiser mit einem langen Bart. Sein Name war Lao-Tse (heute schreib man Laozi). Leider weiss man über diesen Mann so gut wie nichts – und eini... Vertuschte Verästelung Wenn man sich in der Natur umsieht, dann staunt man über die Selbstähnlichkeit vieler Dinge. Zum Beispiel das Phänomen der Verästelung: Geäst der winterlichen Bäume, Verästelung der Pfauenf...

wallpaper-1019588
[Comic] Before Watchmen [Deluxe 3]
wallpaper-1019588
5G-Smartphone Motorola Moto G82 kostet rund 330 Euro
wallpaper-1019588
Tageslichtlampe Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Tageslichtlampen
wallpaper-1019588
Yamaha EZ-200 Keyboard Test