Zufriedener November

Zufriedener November

Blüemli in Siblingen.

Zufriedener November

Weiter Himmel im Randen.

Zufriedener November

Blick vom Beringer Randenturm.

Was will man mehr im November? Wir hatten am Samstag im Schaffhausischen ein wenig Sonne, die Luft war mild, die Wälder herbstlich gefärbt. Von Beringen stiegen wir auf zum Beringer Randenturm, zogen danach über die weite Hochebene des Randen und kamen via Hägliloh und Chisling auf den Langen Randen. Hernach ging es abseits des Wanderwegnetzes durch den Schofwinkel ruppig hinab zur Alp Babental; dort, auf einer der tiefstgelegenen Alpen der Schweiz, 604 Meter über Meer, assen wir in der Bauernwirtschaft Rösti. Und hielten hernach hinüber nach Siblingen. Viereinhalb Gehstunden brauchten wir, wir trafen kaum andere Menschen, mochten das nach Wrigley-Zimtkaugummi duftende Laub und die letzten Blumen des Jahres. Was will man mehr im November?

Zufriedener November

Sauber parkiert: an der Tür zur Wirtschaft Babental.

Zufriedener November

Auch sauber parkiert: Heckspoilerauto in Siblingen.


wallpaper-1019588
Homeworld 3 – ein RTS für Anfänger und Veteranen mit grandioser Grafik und sparsamen Mikromanagement
wallpaper-1019588
The Callisto Protocol Gegner sollen nicht nur Gefährlich sondern auch beängstigend sein
wallpaper-1019588
Ravenbound will Roguelike mit einer Open World kombinieren
wallpaper-1019588
Garten winterfest machen: eine 12-teilige Checkliste für einen schnellen Überblick