100 Millionen Franken für den Rummelberg

100 Millionen Franken für den Rummelberg

Auf dem Klein Titlis, 1977. (Raimond Spekking/ Wikicommons)

100 Millionen Franken kostet die Neugestaltung des Titlis, genauer gesagt Klein Titlis, auf etwas über 3000 Metern über Meer. Und wieder einmal sind es die Basler Herzog & de Meuron, die den Auftrag erhalten haben - nichts gegen die Herren, aber gibt es eigentlich keine anderen fähigen Architekten weit und breit? Man könnte es meinen. Zum Projekt gehören eine neue Bahnstation und ein neues Restaurant. Und der markante Richtstrahlturm soll fürs Publikum erschlossen werden. Soweit das Vorhaben, das diese Woche vorgestellt wurde. Es dürfte den Titlis-Rummel souverän in die Zukunft transformieren.

wallpaper-1019588
Grafikprobleme bei Resident Evil 7, Resident Evil 2 Remake und Resident Evil 3 Remake in neuem PC Patch behoben
wallpaper-1019588
Persona 5 Royal: Kartenspiel kommt im Jahr 2023!
wallpaper-1019588
Overwatch 2 keine SMS-Verifizierung für wiederkehrende Spieler: Blizzard lässt umstrittenes System fallen
wallpaper-1019588
Bandai Namco übernimmt deutschen Entwickler Limbic Entertainment