Zucchini-Sticks

Zucchini-Sticks

In unserem Kampf gegen die beginnende Zucchiniflut im Garten haben wir dieses Rezept bei „Gaumenfreundin.de“ entdeckt.
Wir würden es ja nicht unbedingt „Sticks“ nennen, aber wenn wir das Rezept übernehmen, dann auch den Namen.

Zutaten (Backform 20 x 30 cm):

  • 375 g Zucchini (1 mittelgroße Zucchini), Nettogewicht
  • 1 Ei
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g geriebener Mozzarella
  • 15 g Parmesan, frisch gerieben
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/3 TL Oregano, getrocknet
  • 1/3 TL Basilikum, getrocknet

Zubereitung:

Zucchini in 2- bis 3 mm dicken Stifte („Julienne“) schneiden; leicht salzen, gut mischen, 10 Minuten stehen lassen.

In der Zwischenzeit den Knoblauch fein würfeln und mit etwas Salz zu einer feinen Paste zerdrücken.

Die Zucchinistifte in ein Küchenhandtuch geben und zusammenfalten und kräftig ausdrücken.

Die ausgedrückten Zucchinistifte zusammen mit der Knoblauchpaste, Ei, der Hälfte des Mozzarellas und dem Parmesan in eine Schüssel geben.
Mit Salz (vorsichtig!) und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Oregano und Basilikum dazu geben und alles gründlich mischen.

Das Backblech mit Backpapier ausschlagen und die Zucchinimasse hinein geben; glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen – bis die Ränder beginnen braun zu werden.
Das Backblech aus dem Ofen nehmen, den restlichen Mozzarella darüber streuen und weitere 10 Minuten backen.

Zucchini-Sticks

Mit dem Backpapier aus der Form heben, in Stücke schneiden und servieren.

Diese Zucchini-Sticks kann man als Antipasti oder als Low-Carb-Beilage servieren oder  aber „einfach so“ genießen.


wallpaper-1019588
Dome Keeper – was steckt hinter dem Steam Hit mit Roguelike Mechaniken
wallpaper-1019588
Potion Permit – erlebe eine entspannte Lebenssimulation als Pharmazeut eines kleinen Dorfes
wallpaper-1019588
Nier: Automata End of Yorha Edition – auch auf Switch noch ein Actionfest?
wallpaper-1019588
New World feiert mit Jahresrückblick sein einjähriges Bestehen