Schwarze Johannisbeermarmelade

Schwarze Johannisbeermarmelade

Mit den schwarzen Johannisbeeren ist es ja so eine Sache…entweder mal liebt sie oder eben nicht.
Für all die, die sie lieben, sprich meine bessere Hälfte, gibt’s hier leckere Marmelade.

Zutaten:

  • 2 kg schwarze Johannisbeeren
  • ca. 600 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung:

Schwarze Johannisbeeren von den Stielen abzupfen.
In einen Topf geben und erhitzen.
So lange kochen lassen, bis alle Beeren im Topf aufgeplatzt sind, ~ 5 Minuten.

Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen, ~ 20 Minuten.

Die Beeren in einen Geleesack füllen und den Saft ablaufen lassen…diesen natürlich auffangen 🙂
Wenn der Saft nicht mehr freiwillig abläuft 🙂 die im Geleesack befindlichen Beeren kräftig auspressen, dabei sollte möglichst viel Fruchtmark mit austreten! Dieses Mark gibt der Marmelade einen vollfruchtigen Geschmack.

Abgepresst ergab das (Saft und Mark) bei uns 1,2 kg.

Die Hälfte dieses Gewichts an „Gelierzucker 2:1“ zufügen.
Alles wieder erhitzen/zum Kochen bringen und 3 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Heiß in vorbereitete Gläser abfüllen und sofort verschließen.

Schwarze Johannisbeermarmelade

Schmeckt auch „pur“ auf’s Hörnchen 🙂

Schwarze Johannisbeermarmelade


wallpaper-1019588
Österreich will sämtliche Plastiktüten verbieten
wallpaper-1019588
Gmoa Oim Race 2019
wallpaper-1019588
Getestet: Blinkist
wallpaper-1019588
Der letzte Gran Fondo
wallpaper-1019588
Mega-Medaille und 30 Grad - Burger King Beach Run Miami
wallpaper-1019588
Classic Album Sundays: Miles Davis – In A Silent Way
wallpaper-1019588
Code Vein für die PlayStation 4 im Review: Dark Souls Abklatsch oder gelungenes Vampir-RPG?
wallpaper-1019588
Golfen in Afrika