Zitronige Mohn Cupcakes mit Brombeercreme vegan & fructosearm

Zitronige Mohn Cupcakes mit Brombeercreme vegan & fructosearm Druckerfreundlich oder PDF

Mohn trifft auf cremige Brombeere!

Es war gar nicht so einfach eine fructosearme “Buttercreme” zu kreieren, die nicht wie meine Vanillecreme für Kuchen und Muffins milchfrei & fructosearm mit Puddingpulver zubereitet wird. Vegan ist kein Problem, vor allem wenn man Alsan verwendet. Eine normale Buttercreme – vor allem die amerikanische Variante – besteht hauptsächlich aus Butter und oft bis zu doppelt so viel Puderzucker. Das ist mit Traubenzucker einfach nicht möglich. Zum einem ist soviel Traubenzucker ungesund und zum anderen würde die Buttercreme nur noch pelzig schmecken mit einem eiskalten Nachgeschmack. Durch den Reissirup aber erhält die Creme die richtige Süße und auch Konsistenz. Und der frische Brombeersaft ist der i-Punkt und verleiht der Creme einen wunderbar fruchtigen Geschmack.

Zitronige Mohn Cupcakes mit Brombeercreme vegan & fructosearm

Menge ergibt 12 Stück

Zutaten Cupcakes

  • 200 g Mehl
  • 100 g Traubenzucker oder Getreidezucker
  • 2 EL Mohn
  • 2 TL Backpulver
  • 1 1/2 TL Zitronenschalen einer Bio-Zitrone
  • eine Prise Salz
  • 180 ml Pflanzenmilch (zB Reismilch)
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 2 TL frischer Zitronensaft
  • 1 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 2 Tassen Brombeeren für Creme & zum Verzieren

Zutaten “Buttercreme”

  • 100 g vegane Margarine (Alsan)
  • 4 EL Reissiurp (60 ml)
  • 40 g Traubenzucker
  • 10 Brombeeren (etwa 2 EL dickflüssiger Saft)
  • 12 Brombeeren zum Dekorieren der Cupcakes

Zitronen-Mohn Muffins vegan & fructosearm

Zubereitung Creme

Die 10 Brombeeren in einem feinem Sieb mit einem Löffel oder den Händen durchdrücken und den dickflüssigen Saft auffangen. So erhält man nur die Flüssigkeit und die Kerne bleiben zurück. Vegane Margarine, Reissirup und den Brombeersaft mit einem Mixer verrühren. Den Traubenzucker langsam zugeben und solange weiterrühren bis eine schöne Creme entstanden ist.

Zubereitung Cupcakes

Den Backofen bei 180°C Ober- & Unterhitze vorheizen und 12 Muffinformen vorbereiten. In einer Schüssel die trockenen Zutaten – Mehl, Traubenzucker, Mohn, Backpulver, Zitronenschalen und eine Prise Salz gut mit einem Schneebesen vermengen. In einem zweiten Gefäß die flüssigen Zutaten, Pflanzenmilch, Öl, Zitronensaft und Vanillextrakt verrühren und zur Mehlmischung geben. Alles zu einem cremigen Teig verrühren. Mit einem Esslöffel die Muffinformen zu 3/4 befüllen und im vorgeheizten Backofen für 20 Minuten backen. Danach für gute 10 Minuten abkühlen lassen. Mit Brombeercreme und frischen Brombeeren verzieren und am besten im Kühlschrank aufbewahren.

  • Backtemperatur: 180°C Ober- & Unterhitze
  • Backzeit: 20 Minuten
  • Dieses Rezept istLaktosefrei - Caseinfrei - Ohne Milch - Sojafrei - Eifrei - Nussfrei - Fructosearm - Zuckerfrei - Hefefrei - Vegan

Tipps

  • Der Teig kann auch als Gugelhupf gebacken werden. Dazu die Menge verdoppeln, eine Gugelhupfform gut befetten und bei 180°C Ober- & Unterhitze für 20-30 Minuten backen.
  • Die Cupcakes sind nicht zu süß, da das Frosting die notwendige Süße ergänzt. Wer die Muffins lieber süßer mag kann die Zuckermenge auf bis zu 130 g erhöhen.
  • Die Creme kann auch mit anderen Beeren wie Heidelbeeren oder Himbeeren verfeinert werden. Wichtig ist nur dass es in etwa 2 EL dickflüssiger Saft oder Fruchtpüree sind, die zur Creme hinzugefügt werden. Genauso kann auch hier etwas mehr Traubenzucker verwendet werden. Aber Vorsicht! Nicht zuviel auf einmal und lieber öfters kosten, nicht dass die Creme anfängt pelzig zu schmecken.

Brombeeren

Zitronige Mohn Cupcakes mit Brombeercreme vegan & fructosearm

Zitronige Mohn Cupcakes mit Brombeercreme vegan & fructosearm

Rosen aus dem Garten

Zitronige Mohn Cupcakes mit Brombeercreme vegan & fructosearm

Zitronige Mohn Cupcakes mit Brombeercreme vegan & fructosearm

Zitronige Mohn Cupcakes mit Brombeercreme vegan & fructosearm

Rosen aus dem Garten


wallpaper-1019588
Köpfe der Spielebranche: Interview mit Marie Amigues von Altagram
wallpaper-1019588
Bernhard Hermkes. Die Konstruktion der Form
wallpaper-1019588
Review – Epson ET-2710
wallpaper-1019588
Selbstgemachtes japanisches Fast Food: Oyakodon
wallpaper-1019588
Nunatak
wallpaper-1019588
Kalinte mit Paprika und Feta
wallpaper-1019588
Jetzt geht's rund! Verrückt nach Waboba Fun Bällen & Osterverlosung
wallpaper-1019588
Das Samsungs Falthandy Galaxy Fold kann man knicken…