Zengő Motorsport wechselt zu Honda!

wtcc130110011169_511953708827531_152259321_nDas ist mal eine Überraschung. Zengő Motorsport aus der WTCC wechselt von BMW zu Honda. Das Team von Norbert Michelisz wird den einzigen privaten Honda im Feld einsetzten. Zengő Motorsport will Honda beim Kampf um die Konstrukteurswertung unterstützen und selber auf Siege fahren. János Reisz, Chef von Honda Ungarn versichert die Unterstützung an dem Projekt.

Zengő Motorsport setzt in der Saison einen Seat leon TDI für Michelisz ein, 2011 einen BMW 320 si für Michelisz, 2012 2 BMW 320 si für Michelisz und Gabor Weber. 2013 wird Zengő Motorsport nur einen Wagen einsetzten, dass heißt, dass sich Gabor Weber einen neuen Arbeitgeber suchen kann. Für Norbert Michelisz wird die Umstellung von Heckantrieb auf Frontantrieb relativ knifflig, ich gehe aber davon aus, dass er er schaffen wird, da sein Seat von 2010 ebenfalls Frontantrieb hatte.


wallpaper-1019588
Schulden, Dank & Rosen
wallpaper-1019588
Ende des traditionellen Stierkampfs auf Mallorca?
wallpaper-1019588
MOMENTE: Jahresrückblick 2017
wallpaper-1019588
8 Top Smartwatches für Fitness und Sport
wallpaper-1019588
Heidesand Schoko Orange
wallpaper-1019588
Herbstlicher Chicken-Burger
wallpaper-1019588
Staubig? Schön!
wallpaper-1019588
Momo: Das Whatsapp-Schreckgespenst