Zeig mir was du isst und ich sag dir wer du bist

Ich beschäftige mich immer mehr und mehr mit Ernährung, ich meine vorher habe ich einfach alles gegessen was ich wollte und wann ich wollte. Während meiner Praktikumszeit habe ich jeden Abend, ja JEDEN Abend Süßigkeiten gegessen: Skittles, Hanuta, Chips, Kinderriegel, Milchreis, Milka, Milka, Rittersport und Milka :D
Ich habe mich in dieser Zeit einfach mega unwohl und unruhig gefühlt. Ich meine abgesehen davon, dass man locker 2 Kilo mehr drauf hatte (was ich jetzt nicht allzu schlimm fand aber auch nicht unbedingt schön) war mein geistiges Wohlbefinden am Arsch.
Ich trainiere seit Januar 2014 regelmäßig(2-4 mal in der Woche), habe aber bis vor kurzem nur Krafttraining gemacht. Und nichts an meiner Ernährung geändert, schlau oder? :D
Meine Mama kocht sehr gesund und auch total abwechslungsreich, aber das bringt mir nichts, wenn ich abends so spät noch sehr schlechte Kohlenhydrate esse. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, dass wenn ich wieder in Bremerhaven in meiner Wohnung bin, dass ich darauf erst einmal verzichten muss. 
Vor kurzem habe ich auch das Cardiotraining mitaufgenommen neben dem Krafttraining und an der Ernährung feile ich auch....achja, was mir wirklich sehr hilft, um die Übersicht zu behalten und um Erfolge zu dokumentieren usw. ist die App "Noom" mega hilfreich! Es macht total Spaß und dadurch habe ich auch besseres Verständnis zum Essen und zu der Kaloriendichte usw. erhalten. Downloaden lohnt sich!(ist kostenlos)
Hier habt ihr eine Übersicht, was ich die letzte Woche gegessen habe, vielleicht lässt sich die oder der eine davon inspirieren :)Ich würde auch gerne sehen, was ihr so isst! Wenn ihr einen Blogpost veröffentlicht, dann packt doch den Link hier in die Kommentare oder wenn ihr es bei instagram postet, dann fügt doch den hashtag #meinessendeinessen dann können wir alle doch neue Ideen und Inspirationen finden oder? :)
Zeig mir was du isst und ich sag dir wer du bist
links: Bulgurreis mit Schnitzel und geschmorten Spinatblättern und Auberginenstreifenmitte: Hacksalat mit Dönerfleisch (findet ihr in türkischen Supermärkten)rechts: warmer Schafskäse aus dem O
fen mit türkischem Truthahnschinken (Hindi Pastirmasi) dazu ein Salat mit getrockneten Spinatblättern
Zeig mir was du isst und ich sag dir wer du bist
links: Avocadocreme mit Tomatenstückchen auf Roggenvollkornknäckebrotmitte: Selbstgemachter Smoothie aus Waldfrüchten, Datteln, Banane, Spinat, Feldsalat und Mandelmilchrechts: Kokosnussreis (einfach Reis mit Kokosnussmilch kochen anstatt Wasser - nimmt aber die fett reduzierte Kokosmilch! Dazu ein Spritzer Zitrone und getrocknete Minzblätter...mhhhh) mit frittierten Auberginenscheiben (das Fett mit einem Papierhandtuch schön abtropfen lassen)
Dann habe ich auch diese "selbstgemacht" Phase, die bei der Jogurtherstellung nicht klappen will:
Zeig mir was du isst und ich sag dir wer du bist
links: selbstgemachte Mandelmilch mit zwei Datteln für die Süßemitte: Nebenprodukt gemahlene Mandeln (man kann daraus auch Mandelmehl machen)rechts: Ich habe eigentlich versucht Jogurt herzustellen, aber das hat leider nicht geklappt. Stattdessen ist sowas wie Frischkäse entstanden, auch nicht schlecht! Schmeckt super cremig, wie körniger Frischkäse :)Gibt es Sachen, die ihr selber herstellt? Lasst es mich wissen, ich finde es macht mega viel Spaß und man ist am Ende dann doch etwas Stolz auf sich :)
Love,Elly

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte