You've got the power! - 3 x Energiebooster

You've got the power! - 3 x EnergieboosterBist Du häufig müde und abgespannt?Fühlst Du Dich oft schlapp, obwohl Du genug geschlafen hast?Keine Lust zu nichts?
Faul sein ist manchmal schön und durchaus auch ganz ok, finde ich.
Wenn Dich der Zustand von Unlust und Schlappheit allerdings belastet, solltest Du aktiv werden und Dein Leben in die Hand nehmen.
Vielleicht können Dir folgende Energiebooster dabei helfen neue Energie für Dich aufzutanken:
  • Energiebooster 1: Dein Atem
    Beim Atmen versorgst Du Deinen Körper mit wertvoller Energie und scheidest beim Ausatmen Giftstoffe aus:
    Die Power-Atmung:
    Nimm einen tiefen und kräftigen Atemzug und fülle Deine Lungen mit gesunder und stärkender Luft. Stell Dir vor, dass die Luft die Du einatmest zähflüssig ist und versuche sie bis tief in Dein Becken, und dann bis hinunter zu Deinen Knien einzusaugen.
    Beim Ausatmen presse die Luft mit Deinem Zwerchfell aus Dir heraus – gerade so, als ob ein Drache Feuer spucken wollte.
    Lass Dir Zeit – und atme ein paar Minuten „zähflüssige Luft“ ein und stosse Drachenatem aus.
  • Energiebooster 2: Deine Kraft
    Du verfügst über starke Kraft, selbst wenn Du Dich müde und schlapp fühlst. Wenn Du Deine eigene Kraft fühlen kannst, kannst Du sie auch benutze
    Der Karate-Chop:
    Balle Deine rechte Hand zu einer Faust – mit dem Daumen nach innen.
    Schlage Deine Faust mit der Handkante drei Mal kräftig auf Deine linke Handfläche.
    Sprich dabei folgende Affirmation: „Ich habe Energie – ich bin Energie – ich habe Energie“.
    Wechsle dann ab:.Linke Hand wird zur Faust und schlägt auf die rechte Handfläche.
    Sei nicht „zimperlich“ – sondern fühle Deine Kraft.
  • Energiebooster 3: Dein Geist
    Nutze die wertvolle Energie Deiner Sinne.
    In Deiner Vorstellungskraft gibt es keine Grenzen (ausser denen die Du Dir selber setzt)
    Die Imagination:

    Beispiel: Sommerwiese
    Schließe Deine Augen und stell Dir vor, dass Du Dich auf einer saftig grünen Wiese befindest.
    Es ist warm, die Sonne scheint und Du kannst Dich jetzt ein bisschen umsehen und an den bunten Farben der Wiese und den bunten Blumen die dort wachsen erfreuen.
    Geh ein paar Schritte!
    Unter Deinen Füßen kannst Du Erde und feuchtes Gras spüren.
    Was hörst Du? Kannst Du Vögel zwitschern hören?
    Vielleicht summen ein paar Bienen oder Hummeln um die Blumen herum.
    Konzentriere Dich auf das was Du hören kannst.
    Nimm jetzt einen tiefe Atemzug und schnuppere.
    Wie riecht es dort, auf der schönen Wiese? Kannst Du Gras oder Blumen riechen?
    Vielleicht riechst Du ja etwas anderes...was ich mir gar nicht vorstellen könnte...
    Lenke Deine Aufmerksamkeit auf den Geruch.
    Noch immer fühlst Du das Gras unter Deinen Füßen.
    Vielleicht streichelt auch die warme Sonne Deine Haut?
    Magst Du Dich ein wenig ins Gras setzen?
    Entspanne Dich auf der Sommerwiese so lange Du Lust dazu hast und benutze Deine Sinne. Natürlich kannst du auch alle anderen Orte aufsuchen, die Dir Kraft und Energie spenden. Have fun!
Ich wünsche Dir viel Power, die Du aus Dir schöpfen und zu Deinem Wohl (und zum Wohl aller Beteiligten) nutzen und genießen kannst. Besser und besser,Gaba

wallpaper-1019588
Bagel-mit-Räucherlachs-Tag – National Bagel and Lox Day in den USA
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy Watch Active – Smartwatch mit Blutdruckmessung (vielleicht)
wallpaper-1019588
Macht Instagram süchtig? Was Nutzer und Marketer wissen sollten
wallpaper-1019588
Der Naturpark Ötscher-Tormäuer startet mit neuem Naturparkkonzept in die Zukunft
wallpaper-1019588
Brokkoli-Champignon-Lasagne
wallpaper-1019588
Metamorphosis I & II – zwei Selbstportraits
wallpaper-1019588
Wer kennt den Hügel?
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche fur 50 jahrigen sohn