Wurstsalat

Wurstsalat
Unglaublich aber wahr: der diesjährige Sommer toppt echt alles. Im Radio sprechen sie von einem Rekordsommer seit über 100 Jahren. Und wenn ich genauer nachdenke (was bei den Temperaturen gar nicht so einfach ist. Einfach weil jede Anstrengung vermieden wird), dann kann ich mich echt nicht daran erinnern je einen Sommer erlebt zu haben in dem es so viele heiße Tage hintereinander gegeben hat. Schon gar nicht im August noch. August war meist der Monat in dem der Sommer meist fast schon vorbei war. Also temperaturmässig. Und weil das mit den Temperaturen derzeit recht mühsam ist und ich auch jede zusätzliche Anstrengung und Erhitzung in der Wohnung vermeide ist seit mindestens diesem Zeitraum auch die Küche überwiegend bis ganz kalt geblieben. Ganz so stimmt das doch nicht, weil am Wochenende habe ich, ganz irre wie ich manchmal bin, ernsthaft gebacken. Das Rezept von dem Kuchen folgt nächste Woche dann. Bis auf diese kleine Ausnahme habe ich mich an Rezepte gehalten, die ohne Backofen und Herd auskommen. Willkommen dabei sind Salate. Weil mir normale Blattsalate zu fad sind und ich dann etwas mehr sättigendes gebraucht habe, ist ein Wurstsalat einer gute Alternative. Geht schnell. Man kann als Zutaten meist alles was sich so zu Hause befindet verwenden und es sättig auf jeden Fall. Ganz wichtig: kein Backofen. Kein Herd (wäre sonst eigentlich ein recht eigenartiger Wurstsalat).
Wurstsalat Wurstsalat Wurstsalat

Zutaten Zubereitung


Extrawurst
Frühlingszwiebel
Tomaten
Mini-Maiskolben, eingelegt
Essiggurken
getrocknete Tomaten in Öl
>> Mengen jeweils nach Belieben
Für das Dressing:
2 EL Zitronenbalsamico
2 EL Olivenöl
4 EL Wasser
Petersilie (TK)
Salz, Pfeffer
2 hartgekochte Eier
Extrawurst in längliche Streifen schneiden. Essiggurken, Mini-Maiskolben und getrocknete Tomaten abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.
Frühlingszwiebel in feine Scheiben schneiden; Tomaten in mundgerechte Stücke. 
Alles in einer Schüssel miteinander vermischen. Für das Dressing alle Zutaten in einem Glas verrühren und über den Salat gießen. Alles gut durchmischen und ein wenig durchziehen lassen.
Mit geviertelen hartgekochten Eiern dekorieren.



wallpaper-1019588
Der letzte Gran Fondo
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: TinTin geben mit „Sphären“ weitere Einblicke in ihre Debüt-EP
wallpaper-1019588
Berghasen Produkt-Lieblinge: Herbst- & Winter-Special!
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Öldesaster bedroht die Strände des brasilianischen Nordostens
wallpaper-1019588
Neue „Yu-Gi-Oh!“-Artikel im Oktober
wallpaper-1019588
Ischias natürlich behandeln
wallpaper-1019588
Coca de Verdura: Spanische Gemüsepizza