WTCC 2014: Suzuka lang – Paul Ricard kurz

paul-ricard

paul-ricard Die FIA gab heute die Streckenkonfigurationen für die WTCC-Rennen in Japan und Frankreich bekannt.

Schon seitdem Suzuka 2011 in den WTCC-Kalender aufgenommen wurde, wünschen sich die Fans Rennen auf dem langen Grand-Prix-Kurs. Ab 2014 wird nun tatsächlich die Formel-1-Strecke befahren werden. Darüber dürften sich neben den Fans auch die Fahrer freuen, denn Überholmöglichkeiten waren auf der alten Strecke nahezu gleich null.

In Paul Ricard hingegen wird die Streckenvariante “3C” befahren. Dies ist die Konfiguration, die bereits Ende der 80er von der Formel 1 genutzt wurde. Einzige Ausnahme: nach Turn 3 gibt es eine Schikane (s. Abbildung).


wallpaper-1019588
Google Pixel 3 Lite (XL): Angeblich sind zwei Modelle geplant – so sehen sie aus
wallpaper-1019588
"Mission: Impossible - Fallout" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Riesen-Steinpilz in Mariazell
wallpaper-1019588
25 Tipps, um Ihren Blog gegen die Wand zu fahren
wallpaper-1019588
Foto: Fliederblüten
wallpaper-1019588
Die Clanx war der Anfang
wallpaper-1019588
Das Zend Framework geht zur Linux-Foundation
wallpaper-1019588
Ein Tag in Venedig mit Kindern