Wozu brauchen wir Geisteswissenschaften?

Hans Ulrich Gumbrecht fordert mehr Teamgeist von unseren Meister- und Geisteserzählern. Nur so könne „nichts weniger als die Überlebensfrage für die Menschheit“ gelöst werden

Der Streit darüber, wozu Geisteswissenschaften nütze sind, ob sie „vernachlässigt“, „veraltet“ oder „verkannt“ werden, ob sie „notwendig“, „unvermeidlich“ oder doch eher „überflüssig“ sind (Unentbehrlich, unvermeidlich, überflüssig), ist so alt, wie sie selbst.
Daran hat sich auch nichts geändert, als man sie post 68 zunächst in „Gesellschaftswissenschaften“, dann in „Humanwissenschaften“ und schließlich (dem Angelsächsischen zuliebe) in „Kulturwissenschaften“ umgetauft hat. Und daran hat auch das Jahr 2007 wenig geändert, das Annette Schavan dereinst zum „Jahr der Geisteswissenschaften“ erklärt hat.
„Grau, teurer Freund, ist alle Theorie Und grün des Lebens goldner Baum Goethes Mephisto…

weiterlesen


Einsortiert unter:Netzfund Tagged: Wissenschaft

wallpaper-1019588
Secreto, Kartoffeln, Spitzkohl mit Bärlauch
wallpaper-1019588
Flugstunden für serpentesische Passagiere
wallpaper-1019588
Und Sonntag kriegte sie in die Fresse. Andrea Nahles, "die Genossin mit dem tödlichen Biss" (BILD)
wallpaper-1019588
Hiromi Tsuru, Synchronstimme von Bulma, ist mit 57 Jahren verstorben
wallpaper-1019588
So funktioniert Abzocke; Lobbyverbände, Justiz und Politik im gemeinsamen Vorgehen und der Dieselfahrzeugbesitzer ist der Dumme
wallpaper-1019588
Glitterbox Radio Show 077: Gershon Jackson
wallpaper-1019588
Brandnooz-Box August 2018
wallpaper-1019588
Mein Herbst Outfit mit karierter Culotte, Blazer und Loafers